| 14.18 Uhr

Drogeriemarkt
dm startet Rückruf für Soja-Getränk

Rückruf für Soja-Getränk von dm: Kunden können betroffene Produkte zurückbringen
Das dm-Logo an der Firmenzentrale (Archiv). FOTO: dpa, ude pat
Karlsruhe. Der Drogeriemarkt dm nimmt einen Teil seines Soja-Getränks "dm Bio Soja Drink Calcium" aus dem Verkauf. Kunden können betroffene Packungen zurückbringen. 

Betroffen vom Rückruf sind Getränke der Marke "dm Bio Soja Drink Calcium" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.1.2019. Bei einer Probe der Charge seien "sensorische Abweichungen" festgestellt worden, teilte die Drogeriemarktkette am Mittwoch mit. Die Konsistenz des Getränkes könne sich stark verändern, etwa durch Ausflockung.

Verantwortlich dafür seien Abweichungen bei den im Getränk enthaltenen Mikroorganismen, teilte das Unternehmen weiter mit. Zwar sei das Problem nur in "vereinzelten Packungen" entdeckt worden. Es könne aber nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Getränke betroffen seien.

Der Rückruf gilt für alle Bundesländer. Kunden können betroffene Packungen in die Märkte zurückgeben und bekommen ihr Geld zurück. Das Mindesthaltbarkeitsdatum steht nach Angaben von dm auf der Oberseite neben dem Drehverschluss.

(wer/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rückruf für Soja-Getränk von dm: Kunden können betroffene Produkte zurückbringen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.