| 08.39 Uhr

Reise-Planer
Wann Sie 2016 am besten Urlaub nehmen

28 Bilder, die Lust auf Urlaub machen
28 Bilder, die Lust auf Urlaub machen FOTO: shutterstock/ Samot
Düsseldorf. Die meisten Feiertage liegen im kommenden Jahr für Arbeitnehmer in NRW nicht gerade günstig. Wer früh Anspruch erhebt, kann durch geschickt platzierte Urlaubstage dennoch einige verlängerte Wochenenden herausholen.

Wer noch die Schulferien seiner Kinder und die wichtigsten Fußballspiele der Europameisterschaft unter einen Hut bekommen möchte, überlegt sich am besten schon jetzt seine freien Tage - idealerweise in Absprache mit den Kollegen. Die wichtigsten Daten dazu im Überblick.

Das Jahr beginnt an einem Freitag, weshalb die ersten drei freien Tage im Januar bereits sicher sind. Darauf folgt schon die erste Durststrecke: Im Februar gibt's keinen Feiertag. Wer auf längeren Urlaub aus ist, kann dazu nicht nur die Oster- oder Pfingstfeiertage nutzen, sondern auch die Brückentage nach Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 5. Mai) und Fronleichnam (Donnerstag, 26. Mai).

Der Tag der Deutschen Einheit ist ein Montag (3. Oktober), vier Urlaubstage können dort für neun freie Tage am Stück sorgen - ebenso an Allerheiligen (1.November), das auf einen Dienstag fällt. Das tröstet dann vielleicht auch über den 25. Dezember hinweg - ein Sonntag.

Weitere Tipps zum Thema Brückentage 2016 finden Sie hier.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brückentage: Wann Sie 2016 am besten Urlaub nehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.