| 07.40 Uhr

Der Teutoburger Wald stellt sich bei der RP vor

Die Region präsentiert sich am 25. September mit touristischen Partner bei der Rheinischen Post.

Nicht nur das weltweit bekannte Hermannsdenkmal fasziniert Gäste aus aller Welt. In mehr als 30 Kur- und Erholungsorten in der Urlaubsregion Teutoburger Wald können Besucher herrlich entspannen und wieder zu Kräften kommen. Das vielfältige Angebot findet sich auch bei der Präsentation am 25. September von 11 bis 17 Uhr im Konferenzzentrum der Rheinische Post Mediengruppe wieder.

Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft ist ein ideales Wanderrevier, die historische Bäderarchitektur und die Kompetenz der Gesundheitszentren begeistern Erholungssuchende. Das Gute liegt dabei sehr nah - nämlich nicht einmal 200 Kilometer von Düsseldorf entfernt.

Zu den Ausstellern gehören Bad Oeynhausen, Bad Salzuflen, Horn-Bad Meinberg, Bad Lippspringe, Bad Driburg, das "Land des Hermann", das Paderborner Land und das Kulturland Kreis Höxter. Diese und weitere Veranstaltungsteilnehmer präsentieren Urlaubsideen für das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands. Angebote für Tageswandertouren werden ebenso vorgestellt wie Pauschalangebote zum Wanderurlaub. Gesundheitsexperten aus den Heilbädern laden zum Mitmachen bei Yoga und Waldmeditation ein und bieten Massagen an.

Weitere Höhepunkte sind die Vorstellung des Geländes für die Landesgartenschau 2017 in Bad Lippspringe und die Verlosung einer Urlaubswoche im "Land des Hermann" im Teutoburger Wald. Musiker des Kurorchesters des Staatsbades Salzuflen sorgen zudem für den "guten Ton".

Veranstaltungsort: Konferenzzentrum Rheinische Post Mediengruppe, Zülpicher Straße 10, 40196 Düsseldorf. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zu den Ausstellern unter: www.teutoburgerwald.de/ gaestetreffen

(rps)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der Teutoburger Wald stellt sich bei der RP vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.