| 11.35 Uhr

Böse Kommentare
"Diese ekelhafte kleine Stadt" – wenn Touristen über Deutschland lästern

So schlimm finden Touristen den Kölner Dom & Co
So schlimm finden Touristen den Kölner Dom & Co FOTO: dpa, flk fpt sab
Düsseldorf. Der Kölner Dom ist schlecht beleuchtet, Schloss Neuschwanstein legaler Betrug – wenn ausländische Touristen Deutschland besuchen, sind sie nicht immer begeistert. Eine Auswahl der fiesesten Lästereien. Von Sebastian Dalkowski

Deutschland ist ein Reiseland. Ernsthaft. Auch wenn der Deutsche selbst lieber ins Ausland fährt oder fliegt, wenn er Urlaub macht. Nach einer Hochrechnung der World Tourism Organization (UNWTO) kamen 2015 knapp 35 Millionen Besucher nach Deutschland. Nur sechs Länder hatten mehr, darunter Spitzenreiter Frankreich.

Einigen dieser Touristen mangelt es allerdings an Begeisterung. Der Besuch im Kölner Dom brachte nicht die erhoffte Erhabenheit, das Schloss Neuschwanstein war eine einzige lange Warteschlange, das Brandenburger Tor war – nun ja, einfach ein Tor.

Wer sich die Kommentare auf der Webseite des Reiseportals Tripadvisor durchliest, gewinnt den Eindruck, dass bei einigen Touristen die Enttäuschung sehr groß gewesen sein muss.

Eine Auswahl mit den fiesesten Kommentaren finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Touristen lästern über Sehenswürdigkeiten in Deutschland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.