| 11.35 Uhr

Urlaub
Die besten Reisetrends 2017

Die besten Reisetrends 2017
In Japan kann man Kultur und Natur gleichzeitig erleben. FOTO: JNTO
Düsseldorf . Badeurlaub in Spanien oder Griechenland, Städtereisen in nordische Länder und Kreuzfahrten durch die Ostsee - wir stellen die Reisetrends 2017 vor. Von Brigitte Bonder

Die Veranstalter haben ihre neuen Kataloge vorgestellt, und viele Reisende schauen frühzeitig nach guten Angeboten. Die großen Trends aus 2016 setzen sich im nächsten Jahr fort: "Es zeigt sich, dass Städtereisen und Kreuzfahrten weiterhin gefragt sind", sagt Torsten Schäfer vom Deutschen Reiseverband. Ähnlich ist es bei den Destinationen. Die Bilanz des letzten Reisejahres zeigt, dass die Urlaubsklassiker am Mittelmeer gefragt waren wie nie.

"Spanien, Portugal, Italien und Griechenland verzeichneten deutliche Zuwächse bei der Anzahl der Urlauber", so Schäfer weiter. "Vor diesem Hintergrund haben die Veranstalter ihre Kapazitäten in diesen Ländern, aber auch in Griechenland und Italien für 2017 stark ausgebaut." Im Gegenzug führten die Krisen in der Türkei, in Ägypten und Tunesien zu deutlichen Buchungsrückgängen.

Auf diesen 18 Trauminseln sind Sie noch in Europa FOTO: shutterstock/ Aleksei Potov

Ab in den Süden Spanien ist mit großem Abstand das beliebteste Reiseziel der deutschen Tui Urlauber. "Für das Reisejahr 2017 stehen sowohl die Balearen als auch die Kanarischen Inseln bei unseren Gästen hoch im Kurs", weiß Stephanie Holweg von der Tui Deutschland GmbH. Mallorca wird zum Ganzjahresziel, die Hauptstadt Palma hat sich zu einem Hotspot entwickelt. Auch Italien ist weit oben auf der Wunschliste zu finden. "Reiseklassiker wie Südtirol, der Gardasee, die Toskana und die Adria-Küste sind besonders beliebt", so Holweg. FTI rechnet in Griechenland und Marokko mit einer Fortsetzung des positiven Trends. "Auch die Türkei und Ägypten werden als Reiseziele zurückkehren", erklärt Sven Schikarsky von FTI. "Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis spielt der Türkei 2017 in die Karten, besonders die türkische Ägäis um Bodrum wird die Urlaubslust wecken."

Mit knapp 80 wöchentlichen Flügen bietet FTI das größte Flugangebot seiner Firmengeschichte nach Ägypten. "Das Land meldet sich als Bade- und Wassersportziel für 2017 zurück", ist sich Schikarsky sicher. "Die Buchungslage für Ägypten ist wieder auf altem Niveau", bestätigt auch Andreas Lambeck, Geschäftsführer von Sonnenklar.TV. "Absoluter Renner ist jedoch Marokko mit Badeurlaub in Agadir und Städtereisen nach Marrakesch." Das Sonnenklar.TV-Urlaubsland 2017 ist Malta. "So viel Kultur, romantische Orte und große Geschichte auf kleinstem Raum bietet kaum ein anderes Urlaubsland, außerdem ist Valletta Kulturhauptstadt 2018", wirbt Andreas Lambeck.

Zehn Winterreiseziele an denen es richtig schön warm ist FOTO: shutterstock/ haveseen

Städte- und Schiffsreisen Viele Gäste möchten nicht nur reinen Badeurlaub machen, sondern auch Kultur, Land und Leute erleben. So sind bei Sonnenklar.TV alle Arten von Kombinationsreisen gefragt, ob "Schiff und Hotel", "Rundreise und Baden" oder "Event und Strand". Den Trend hat man auch bei Glauch Busreisen aus Viersen erkannt. "Bei uns sind alle Ziele als Bus-Flugreise buchbar, besonders gefragt ist Italien", weiß Stefan Ballack vom Reiseveranstalter. "Neu im Programm sind die Kombinationsreisen Cinque Terre mit Elba und Lido di Jesolo mit Venedig." Auch Schiffsreisen in Kombination mit Busausflügen sind immer mehr im Kommen. Urlaub auf dem Wasser erfreut sich generell seit Jahren steigender Beliebtheit. "Der Trend Kreuzfahrt hält an", weiß Wybcke Meier, Geschäftsführerin von Tui Cruises. "Diese Art zu Reisen entspricht dem Zeitgeist, denn das Hotel reist mit, man sieht jeden Tag etwas Neues und das Meer übt eine große Faszination aus."

Tui Cruises freut sich auf die erste Saison in Mittelamerika, außerdem gibt es Nordamerika-Reisen Richtung Süden zu den Bahamas oder in Verbindung mit Neuengland und Kanada. "Begehrt sind weiterhin das Nordland und die Ostsee", so Meier. Auch der Trend zu Städtereisen ist ungebrochen. Besonders gefragt sind Dauerbrenner wie Hamburg, Barcelona, Berlin, London oder Wien. Im Sommer 2017 rechnet Tui mit einem Trend zu nordeuropäischen Metropolen, auch Großbritannien ist gefragt.

Im Nationalpark Garajonay auf La Gomera FOTO: shutterstock/ Karol Kozlowski

Exotische Fernreisen In der aktuellen Wintersaison sind laut Aussagen des Deutschen ReiseVerbands Fernreiseziele wie die Karibik, Asien, Dubai oder die Malediven bereits gut gebucht. Die Top-3-Fernreiseziele der Tui-Gäste sind die Dominikanische Republik, Thailand und die USA. "Neben den Metropolen und Baderegionen sind Reisen nach Alaska und ins kanadische Yukon im Kommen", weiß Stephanie Holweg von Tui. Im Sommer sei außerdem Indonesien gefragt. Für Fritz Fech von Explorer Fernreisen gilt Myanmar noch als Geheimtipp. "Das Land ist mystisch und lockt mit kulturellen Höhepunkten, herzlichen Menschen, Ballonfahrten und dem malerischen Inle Lake." Auch Japan sei ein guter Tipp für 2017.

"Hier lassen sich vielfältige Kultur und imposante Naturerlebnisse verknüpfen, der hohe Reisekomfort und der gebotene Sicherheitsaspekt tragen ebenfalls zur Attraktivität des Landes bei", so Fech. Auch Erlebnisreisen liegen im Trend. Explorer Fernreisen bietet arktische Abenteuer mit der "Eisbären & Beluga Reise", FTI sieht das "Herr der Ringe"-Land Neuseeland mit seiner beeindruckenden Naturvielfalt auf der Fernstrecke vorn.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die besten Reisetrends 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.