Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Von Dracula in Transsilvanien über Hexen in Italien bis hin zu Geisterbegegnungen in den USA und England –  gemeinsam mit www.trivago.de präsentieren wir zehn Hotels zu Halloween, in denen eine besonders geheimnisvolle Atmosphäre herrscht.

Hotel Parador de Cardona (Cardona, Spanien) 
Das Hotel Parador de Cardona aus dem 9. Jahrhundert thront auf einer Bergspitze hoch über der Stadt Cardona in Spanien. Von dort bietet sich den Gästen ein weitreichender Blick über die Stadt und die katalanische Landschaft. Bei einem Umbau im 19. Jahrhundert ist unter anderem die Stiftskirche und der berühmte Torre de la Minyona (Turm des Fräuleins) erhalten geblieben. Der Legende nach soll dieser Turm als Gefängnis für Adelaïde, die Tochter des Grafen von Cardona, gedient haben. Erzählungen zufolge verweilt in Zimmer 712 noch immer ihr Geist.

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Das sind die zehn schönsten Spukhotels der Welt

Von Dracula in Transsilvanien über Hexen in Italien bis hin zu Geisterbegegnungen in den USA und England –  gemeinsam mit www.trivago.de präsentieren wir zehn Hotels zu Halloween, in denen eine besonders geheimnisvolle Atmosphäre herrscht.

Hotel Parador de Cardona (Cardona, Spanien)
Das Hotel Parador de Cardona aus dem 9. Jahrhundert thront auf einer Bergspitze hoch über der Stadt Cardona in Spanien. Von dort bietet sich den Gästen ein weitreichender Blick über die Stadt und die katalanische Landschaft. Bei einem Umbau im 19. Jahrhundert ist unter anderem die Stiftskirche und der berühmte Torre de la Minyona (Turm des Fräuleins) erhalten geblieben. Der Legende nach soll dieser Turm als Gefängnis für Adelaïde, die Tochter des Grafen von Cardona, gedient haben. Erzählungen zufolge verweilt in Zimmer 712 noch immer ihr Geist.
Foto: trivago.de
ANZEIGE