| 02.30 Uhr
Jakobsweg: Zahl der deutschen Pilger gestiegen
Santiago de compostela (kna). Im vergangenen Jahr sind mehr deutsche Pilger den spanischen Teil des Jakobswegs gegangen als während des Jakobusjahres 2010. Demnach absolvierten 2011 rund 16 600 Deutsche den Jakobsweg. Mit 183 366 Pilgern aus 126 Ländern konnte der Pilgerrekord von 272 412 Personen im Jahr 2010 jedoch nicht gebrochen werden. Die Deutschen stellten die zweitgrößte Pilgergruppe. Die meisten Pilger stammten aus Spanien.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar