| 07.26 Uhr

Kanada: Ab März nur mit Einreiseerlaubnis

Ab 15. März müssen Reisende nach Kanada vorab eine elektronische Einreiseerlaubnis (eTA) beantragen. Darauf weist das Auswärtige Amt hin. Die Erlaubnis gilt für fünf Jahre, ist aber an das jeweilige Reisedokument gebunden. Das bedeutet: Wird innerhalb der fünf Jahre ein neuer Reisepass ausgestellt, muss der Urlauber erneut das eTA-Verfahren durchlaufen. Die Gebühr dafür beträgt sieben kanadische Dollar (rund 4,50 Euro).

www.cic.gc.ca/english/visit/eta.asp

(tmn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kanada: Ab März nur mit Einreiseerlaubnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.