Die zehn Highlights einer Flusskreuzfahrt auf Donau und Rhein

Kreuzfahrt: Das sollten Sie an Rhein und Donau nicht verpassen
Kreuzfahrt: Das sollten Sie an Rhein und Donau nicht verpassen FOTO: Roberta Patat / Shutterstock.com
Sie planen eine Flusskreuzfahrt, wissen aber noch nicht, ob auf Rhein oder Donau – oder sogar auf beiden Flüssen? Als Entscheidungshilfe erfahren Sie hier, welche Sehenswürdigkeiten und Highlights Sie auf den Touren erwarten.

Vielfalt macht den Reiz der Regionen an den Flüssen Donau und Rhein aus: Idyllische Dörfchen neben traditionellen Burgen, beeindruckende Felsenformationen neben tiefen Tälern, unendliche Waldgebiete neben urigen Städten - selten gibt es an Flussufern so viel Unterschiedliches zu sehen wie bei einer Kreuzfahrt auf Donau und Rhein.

Hier sind die zehn Highlights der Reisen auf den traditionellen Flusskreuzfahrt-Routen zusammengefasst.

1. Passau: die Drei-Flüsse-Stadt

Passau liegt nicht nur direkt an der blauen Donau, sondern auch an der grünen Inn und der schwarzen Ilz. Ein besonderes Schauspiel bietet sich vom Deck des Kreuzfahrt-Schiffes aus, wenn diese drei Flüsse zusammentreffen. Nicht umsonst nennt sich Passau auch stolz die Drei-Flüsse-Stadt - und begeistert ganz nebenbei noch mit einem historischen Dom, einer urigen Altstadt und der Wallfahrtskirche Mariahilf. Passau ist definitiv ein "Must-See" während einer Donaukreuzfahrt.

2. Wien: die Stadt der kulturellen Höhepunkte

In Wien könnte ein Kreuzfahrt-Schiff wochenlang vor Anker gehen, und Sie hätten immer noch nicht alles gesehen. So viele Sehenswürdigkeiten hat die österreichische Hauptstadt, die auch heute noch untrennbar mit Kaiserin Sissi und Franz Joseph in Verbindung gebracht wird, zu bieten. Die weltberühmte Hofburg steht neben dem beeindruckenden Heldenplatz. Daneben schließen sich das Museumsviertel und das altertümliche Burgtheater an. Die Mariahilfer Straße lädt während der Kreuzfahrt zum Shoppen und das malerische Schloss Schönbrunn zum Flanieren ein. Weitere wichtige Wahrzeichen Wiens: der Stephansdom und natürlich der Wiener Prater. Wien ist immer ein Reise-Highlight einer Donaukreuzfahrt.

4. Budapest: Anlegestelle zwischen "Buda" und "Pest"

Auch in der ungarischen Stadt Budapest wird während einer Kreuzfahrt auf der Donau meist angelegt. Die Stadt setzt sich aus zwei Ufern zusammen: "Buda" und "Pest". Während Buda vor allem mit bekannten Plätzen wie dem Clark Ádám Platz lockt, steht auf der Seite von Pest das Parlament. Weitere Highlights dieser Stadt, deren Zauber sich vor allem im warmen Abendlicht entfaltet, sind das Budapester Burgviertel, der Gellertberg, die Fischerbastei und der Präsidentenpalast. Fans von romantischen Schnappschüssen sollten ihre Kamera auf jeden Fall ganz nah bei sich haben - es lohnt sich.

5. Bratislava: die Stadt mit der weltberühmten Burg

Die slowakische Hauptstadt Bratislava an der Donau ist nicht nur für Kreuzfahrt-Fans vor allem für ihre weltbekannte Burg Bratislava ein Begriff. Sightseeing-Fans freuen sich dazu auf das Alte Rathaus, die Theben-Ruine, die Kathedrale des Heiligen Martin, die Kirche der Heiligen Elisabeth sowie das Michaelertor als einzig erhaltenes Tor der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Abends wird die urtümliche Altstadt in ein warmes Licht getaucht. Dabei erstrahlen prächtige Springbrunnen, die der Stadt der zwei Ufer ihr besonderes Ambiente verleihen.

6. Köln: die Welthauptstadt des Rheins

Schon lange bevor Kreuzfahrt-Gäste Kölner Boden betreten, erblicken sie das bekannteste Wahrzeichen der Stadt am Rhein: den Kölner Dom, der mit seinen zwei Türmen und einer über 2000-jährigen Geschichte Reisende willkommen heißt. Daneben warten die Kölner Altstadt, das moderne Kölner Rheinufer, die Kölner Seilbahn, das 4711-Traditionshaus in der Glockengasse oder die Hohenzollernbrücke mit ihren zahlreichen Vorhängeschlössern von Liebespaaren nicht nur auf verliebte Besucher. Köln ist immer eine Reise wert und vor allem bei Flusskreuzfahrten auf dem Rhein ein absolutes Muss.

7. Amsterdam: Grachtenvielfalt am Rhein

Nicht nur die MS River Art legt in Köln ab, um Kreuzfahrt-Gäste auf Flusswegen auf dem Rhein von Köln nach Amsterdam zu befördern, auch andere Flusskreuzfahrtschiffe haben die beliebte Rhein-Route in ihrem Programm. Vor Ort werden häufig Rundgänge durch die niederländische Hauptstadt inklusive traditioneller Grachtenrundfahrten entlang der für Amsterdam typischen Kaufmannshäuser angeboten. Das faszinierende Rotlichtviertel und das pulsierende Chinatown bilden einen Kontrast, der die Tour in der Rhein-Stadt erst so richtig interessant macht.

8. Donaudelta: Paradies für Flora und Fauna

An der Küste des Schwarzen Meeres in Rumänien gelegen, ist die Natur das, was sie optimaler Weise eben ist: naturbelassen. Dieses landschaftlich einmalige Gebiet ist durch die UNESCO geschützt und als Biosphäre-Reservat ausgewiesen. Zahlreiche Arten an Vögeln und Fischen leben hier an der Donau neben einer unglaublichen Pflanzenvariation - wie es sich für das größte Feuchtsumpfgebiet Europas gehört. Dieses einmalige Schauspiel lässt sich am besten während einer Flusskreuzfahrt beobachten. Nachdem die Donau das Donaudelta der drei Arme Chilia, Sulina und Sfântu Gheorghe durchquert hat, fließt sie weiter ins Schwarze Meer.

9. Wachau: Kulturlandschaft Österreichs

Viele Kreuzfahrt-Anbieter haben das Gebiet Wachau in Österreich im Programm - durch Frühbucher-Aktionen oder als Last-Minute-Angebote oftmals zu günstigen Preisen. Eine Tour kann beispielsweise von Passau über Wien, Krems und Melk und wieder zurück nach Passau gehen. Durchquert wird dabei die idyllische Kulturlandschaft Wachau, die als Höhepunkt jeder Donaukreuzfahrt gilt und gleichzeitig UNESCO-Weltkulturerbe ist.

Per Schiff durch sieben Länder reisen FOTO: Karel Gallas / Shutterstock.com

10. Kreuzfahrt mit Hund auf dem Rhein

Immer eine frische Brise um die Nase und verschiedene Anlegestellen am Tag, um Gassi zu gehen - das bieten Anbieter wie 1AVista-Kreuzfahrten auf ihren speziellen Rhein-Flusskreuzfahrten mit Hund. An Bord der MS Normandie sind Hunde herzlich willkommen - und kommen durch Trinkwasser an verschiedenen Orten des Schiffes, einer eigenen Hundewiese auf dem Sonnendeck und mehreren Stopps am Tag auf ihre Kosten. So wird der Urlaub mit Hund zu einer entspannten Angelegenheit.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flusskreuzfahrt auf Donau und Rhein: die Top-Sehenswürdigkeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.