Porträts
Fünf Sommeliers, die testen

Porträts: Fünf Sommeliers, die testen
Christina Fischer
Mallorca geht aus! ist voller Tipps und Empfehlungen für alle diejenigen die es sich auf der Baleareninsel kulinarisch gut gehen lassen wollen. Doch wer ist eigentlich für diese Empfehlungen verantwortlich? Wer testet denn die Locations? Wir stellen Sie Ihnen vor.

CHRISTINA FISCHER kann sich auf ihren Geschmack verlassen. Das ist in ihrer Branche die beste Visitenkarte. Sie ist immer auf der Suche nach guten Weinen und den dazupassenden Speisen. Die engagierte Sommelière gehört zu den Besten ihres Faches. Parallel zu all ihren gastronomischen Aktivitäten absolvierte die sie das WSET-Diploma des Wines and Spirits Education Trust in London, entwickelte den Weinparcours®und weitere interaktive Wein-Wissen-Formate. Ihr Bestseller "Wein & Speisen" erscheint mittlerweile auch in englischer und chinesischer Übersetzung. Ihre vielseitigen Aktivitäten bündelt Christina Fischer in der Kölner "Genuss Werkstatt": maßgeschneiderte Konzepte, kundenorientierte Veranstaltungen, kurzweilige Texte und erfrischende Moderationen. Engagement in Verkostungsjurys, zahlreiche Veröffentlichungen und Bücher sowie Fernsehauftritte als Sommelière beim Vox-Kochduell oder bei der Arte Weinprobe haben Christina Fischer bundesweit bekannt gemacht. Ihr innovatives Genusskonzept – bei dem sie neben Qualität auf entspannte Atmosphäre setzt – und ihre zwanglose Art, mit Wein umzugehen trugen ihr zahllose Auszeichnungen ein: Gault Millau Sommelière des Jahres, Förderpreis pro Riesling, Wine by the Glass Award, Weinschule des Jahres, Best Award of Excellence und vieles mehr.
www.genuss-werkstatt.net

Susanne Fischer

SUSANNE FISCHER hat seit 2009 ihre eigene Weinhandlung in Düsseldorf, die Sommelerie, und versorgt seither eine Reihe der besten Düsseldorfer Gastronomen mit feinen Tröpfchen. In ihrem loftähnlichen, ziemlich idyllisch in einem Unterbilker Hinterhof gelegenen Laden aber ist jeder willkommen, der gerne guten Wein trinkt. Die gelernte Hotelfachfrau war vor ihrer Selbstständigkeit in einigen sehr guten Restaurants in der Weinberatung tätig, unter anderem im Pulheimer Gut Lärchenhof (ein Michelin-Stern), bei Bourgueil in Düsseldorfs "Im Schiffchen" (damals drei Sterne) sowie acht Jahre lang als Chef-Sommelière im Düsseldorfer Hummer-Stübchen (damals zwei Sterne). Im Jahr 2000 arbeitete sie in gleicher Funktion im damals mit zwei Sternen gekrönten Tristán, Puerto Portals, Mallorca. Dort lernte sie den mallorquinischen Wein kennen und lieben. Aber auch bei spanischen Festlandtropfen kennt sie sich bestens aus, weswegen sie für die spanische Handelsabteilung Düsseldorf Gastronomieschulungen durchführte.
www.sommelerie.de

Hendrik Thoma

WOLFGANG FASSBENDER ist freier Wein- und Gastronomiejournalist, hat mehr als 70 Bücher über Wein und Essen verfasst respektive herausgegeben. Er lebt und arbeitet seit vielen Jahren in der Nähe von Zürich und bei Köln im Bergischen Land. Er schreibt regelmäßig für folgende Medien: NZZ, Salz & Pfeffer, Marmite, Basel geht aus, Schweizerische Weinzeitung, Zürich geht aus (alle Schweiz), Weinwelt, Sommelier-Magazin, Welt am Sonntag, Slowfood-Magazin, AHGZ, Weinwirtschaft und viele mehr (Deutschland). Er war stellvertretender Chefredakteur des "Bertelsmann-Restaurant-Guides" und Co-Autor des "Brockhaus der Kochkunst", hat "Die Weine Südafrikas" oder "Die Weine des Elsass" recherchiert und für den Zürcher Verlag Orell-Füssli Bücher über die besten Schweizer Winzer und die spannendsten Schweizer Käse publiziert. Zusammen mit Freunden besitzt er ein winziges Weingut an der Mosel. Da Wolfgang Fassbender für MALLORCA GEHT AUS! Restaurants testet, haben wir sein Foto hier nicht abgedruckt.
www.entkorktundabgeschmeckt.de

HENDRIK THOMA ist Master Sommelier, einer von nur 200 weltweit und dreien in Deutschland, die diesen vom "The Court of Master Sommeliers" verliehenen Titel tragen dürfen. Das, was bei Musikern das absolute Gehör ist, hat Hendrik Thoma in der Nase. Sein Handwerk erlernte er unter anderem im kalifornischen Napa Valley und im Hamburger Hotel Louis C. Jacob (damals ein Michelin-Stern, heute zwei), in dem er zwölf Jahre Chefsommelier war. Durch seine unkonventionelle Art und seine innovativen Ideen wurde das Haus zu einer Pilgerstätte für Weinfans aus aller Welt. Hendrik Thoma war dreimal Sommelier des Jahres und Gewinner vieler Wettbewerbe. Doch nicht nur als Sommelier, sondern auch als Autor (Welt am Sonntag, Bild, Feinschmecker, Playboy, Living at Home, Effilee, Mixology) und als gefragter Gast in allen Medien hat sich Hendrik Thoma einen Namen gemacht. Mittlerweile ist er in der digitalen Welt angekommen: In seiner Web-Wein-Show "Wein am Limit" kann man sich von seiner ungekünstelten Leidenschaft direkt überzeugen. Sein Credo ist so bodenständig wie er selbst: "Entmystifiziere den Wein, aber lass ihm seinen Zauber!"
www.weinamlimit.de

Billy Wagner FOTO: aroline Prange, Berlin

BILLY WAGNER hat vor allem in den vergangenen fünf Jahren richtig von sich reden gemacht: Als Gastgeber und Sommelier des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants Rutz in Berlin produzierte er unter dem Label "Rutz Rebellen" gemeinsam mit unterschiedlichen und ihm vertrauten europäischen Winzern exklusiv Weine für das Rutz. Die Ergebnisse dieser individuellen Vinifikation polarisieren, und das sollen sie auch: Die Weine "erfordern vom Genießer Neugier und Offenheit und führen ihn zu neuen, ungewohnten Geschmackserlebnissen", so Wagner. Der gelernte Restaurantfachmann arbeitete zuvor unter anderem als Chef de Rang in Dieter Kaufmanns "Zur Traube" in Grevenbroich (ehemals zwei Michelin-Sterne) und als Chef-Sommelier für alle drei Monkey's-Restaurants in Düsseldorf. Mehrfach heimste er den Titel "Sommelier des Jahres" ein, unter anderem vom Gourmet-Magazin "Falstaff" sowie vom Online-Portal "Sternefresser"; der Gault Millau erklärte seine Weinkarte zur besten des Jahres 2014. Zu Beginn dieses Jahres hat Wagner das Rutz verlassen und plant nun mit Micha Schäfer sein eigenes Restaurant, in dem Produkte aus dem direkten Berliner Umfeld zum Einsatz kommen sollen: "Durch einen obszönen Überfluss an allem ist man sich der Region, in der man lebt, und deren Eigenarten nicht mehr bewusst. Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und die Ostsee waren für lange Zeit so weit weg wie die Provence, die Bretagne oder das Burgund." Das will das Team Wagner/Schäfer ändern, "der gezielte Austausch mit Bauern, Fischern, Jägern und Förstern" soll den Gästen einen regionalen und nachhaltigen Genuss ermöglichen.
www.nobelhartundschmutzig.de

Dieser Artikel stammt aus Mallorca Geht Aus, dem Magazin für Genuss- und Gourmet-Urlaub aus dem Hause der Rheinischen Post Mediengruppe. Noch mehr spannende Artikel rund um die beliebte Balearen-Insel finden Sie im aktuellen Heft. Bestellen Sie hier