| 14.25 Uhr

Mallorca
In Santa Catalina von Club zu Club

Feiertage auf Mallorca
Feiertage auf Mallorca FOTO: gms
Auch in diesem Stadtteil trifft und entwickelt sich die Szene seit Jahren. Es ist immer wieder ein Genuss, dieses kleine Insider-Viertel zu besuchen und neue Locations und Lokale zu entdecken. Ich starte in der Regel genau vor der Markthalle von Santa Catalina – in der Zanzibar.

Wie immer ist es hier sehr nett und man trifft vor allem die unkonventionelle spanische Szene, die durch die halboffene Küche oder direkt von der Bar aus durch den flinken Service ebenso freundlich wie lässig bedient wird. Dann geht es rechts um die Ecke ins Duke. Ein echtes Highlight in Palma. Schräg wie in einer asiatischen Metropole, mit ansprechendem Wohnzimmer- und Surfer-Ambiente. Hier haben sich die richtigen zwei Betreiber gefunden: Der Mallorquiner Juanjo Campos war immer auf der Suche nach der richtigen Welle und hat hierfür die Welt bereist.

Er hat nicht nur die verschiedensten Einflüsse in seinen Laden, sondern auch die ersten Wellenreitbretter nach Mallorca gebracht. Der in Düsseldorf geborene Küchenchef Ronny Portulidis, dessen Name seine griechischen Wurzeln verrät, kocht leidenschaftlich mit naturbelassenen Produkten. Er hat schon in zahlreichen internationalen Top-Restaurants gearbeitet, bevor es ihn glücklicherweise 2007 nach Mallorca verschlug. Selbst wenn man schon gegessen hat, ist das Duke immer eine gute Adresse, um interessante Leute kennenzulernen. So habe ich hier zwei lustige Schiffsköchinnen getroffen, die von den exotischen Duke-Gerichten schwärmten und mit mir eine Flasche Albariño köpften, als ob wir uns schon ewig kennen würden. Klasse!

Weiter geht es gut gelaunt die Calle San Magín runter. Für mich momentan die Nightlife-Straße in Palma überhaupt. Die erste Adresse hier ist das Idem Café. Die romantisch-barocke Cocktailbar mit Innenhof-Terrasse und Burlesque-Ambiente verführt sofort. Einzigartig auf Mallorca! Aller Sinne betört, geht es auf der gleichen Straßenseite ein paar Meter weiter, bis an der Ecke die Bar Cuba Colonial im Jugendstil-Gebäude erstrahlt. Das Traditionslokal hat sein Programm speziell von donnerstags bis samstags erweitert. Und zu jeder Zeit wird im Untergeschoss zu abwechslungsreicher Musik eng aneinander geschmiegt getanzt.

Von hier aus könnte man jetzt noch rasch in den nächsten Club – gerade rechts um die Ecke – ins Kaelum. Und einfach immer so weitermachen. Ich ziehe es jedoch vor, gegenüber im Havanna den Flirtfaktor zu testen und das bunte, stets unkonventionelle Treiben zu genießen. Mir gefällt die Underground-Attitüde der trotzdem professionell geführten Bar ausnehmend gut. Auch vor der Türe lernt man im Havanna schnell jemanden kennen, da hier viele Seeleute aus aller Herren Länder (die man vielleicht nie wieder sieht) mit einheimischen Schönheiten die entspannten Stunden des Tages, das heißt im wahrsten Sinne des Wortes den Feierabend genießen.

Mein Liebling wird bzw. ist jedoch in dieser Nacht ganz klar die Cadaqués taberna – vom Havanna die Calle San Magín wieder ein paar Meter rauf. Hier fühlt man sich in einer stets charmanten, weil aufgeschlossenen Gästeschar direkt zu Hause und wird von den Barmännern Sascha und David sogleich willkommen geheißen, um nicht zu sagen adoptiert. In der Cadaqués taberna wird auch täglich bis weit nach Mitternacht noch vom Feinsten in der Küche gezaubert. Und nicht ohne Stolz bereitet mir Alfredo aus Galizien, der Chef persönlich, fabelhaften Tintenfisch und Gambas aus Sóller zu, die hier immer direkt frisch vom Boot eintreffen, ohne noch den Umweg über die Fischmärkte zu nehmen. Was für ein Abend. Wer jetzt noch das Tanzbein schwingen möchte, ist im Luna Palma bestens aufgehoben, eine der besten Discos der Stadt mit Blick über den Paseo Marítimo. Legendär sind hier übrigens die Gay-Events von La Demence, die auch gerne vom weiblichen Geschlecht besucht werden. Viva España! Viva Mallorca!

Bar Cuba Colonial
San Magín 1

Cadaqués taberna
San Magín 22

Café Zanzibar
Plaça Navegació 17

Duke
Soler 36

Havanna
San Magín 4

Idem Café
San Magín 15a

Kaelum
Via Argentinia1

Luna
Plaza del Vapor s/n