| 07.00 Uhr

Balearen
Süße Träume in Palma

Balearen: Süße Träume in Palma
Das Hotel Brondo Architect nahe der beliebten Bar "Bosch" beherbergt zahlreiche Kunstwerke. FOTO: Hotel Brondo Architect
Abseits des großen Touristentrubels findet man in Mallorcas Hauptstadt Palma pittoreske Stadthotels. Die Altstadtpaläste glänzen mit individuellem Charme. Von Joe Bonafont

"In der Diversifizierung liegt die Zukunft der Insel", wusste der damalige Tourismusminister der Balearen, Jaume Cladera, schon in den 1990er Jahren. Er sollte Recht behalten. In aller Ruhe und nahezu unbemerkt vom Massentourismus hat sich im letzten Jahrzehnt auf Mallorca ein neues Segment etabliert, das eben nicht nur die große Lust auf Meer und Sand befriedigt. Der (Alt)-Stadt-Tourismus kultiviert stattdessen den Kick für Ausgefallenes. Die sogenannten Boutique-Hotels, meist persönlich geführte Etablissements im urbanen Raum, überzeugen mit ihrer Individualität. Von außen eher unscheinbar, kann man bei einem Stadtrundgang manchmal einen Blick hinter die Fassaden der Altstadtpaläste werfen. Mit Charme und Eleganz geben sich die edlen Herbergen im Herzen von Palma aber nicht zufrieden. Sie sehen sich ebenso als Garant für innere Werte. Eine Auswahl:

Hotel Sant Jaume

An der Carrer Sant Jaume steht das in diesem Jahr neu eröffnete Fünf-Sterne-Hotel Sant Jaume. Es punktet mit schlichter Eleganz: 36 helle, geräumige Zimmer mit zeitlosem Klassik-Interieur zwischen 20 und 50 Quadratmeter verteilen sich auf drei Geschosse. In der vierten Etage findet man eines der Highlights: eine ausgedehnte Sonnenterrasse mit Tauchpool, Sonnenliegen und einer fantastischen Aussicht über die Altstadt, bis hin zur Kathedrale. Das Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde sorgfältig restauriert. In Lobby, Restaurant, Cocktailbar und Spa harmonieren nun wunderbar die goldgelben Schattierungen des Marés Sandsteins mit tiefem Marineblau und Holztönen. Im Sant Jaume spielt exzellente Kochkunst eine wichtige Rolle: Die Küche leitet Tomeu Caldentey, bekannt als erster urmallorquinischer Chef mit einem Michelin-Stern.

www.boutiquehotelsantjaume.com

Boutique Hotel Can Alomar

Der Einlass zum nächsten Boutique-Hotel ist eher schummrig. Erst oben, im ersten und zweiten Stockwerk, zeigt sich die ganze Eleganz ausladender Polstergarnituren, moderner Kunst und hochwertiger Stilmöbel - imposant und ein wenig protzig. In den 16 geräumigen Suiten und Deluxe-Zimmern stehen Betten im King-Size-Format. Die angenehmste Überraschung wartet ein Stockwerk darüber. Hier findet der Reisende eine traumhaft gestaltete Garten-Terrassen-Landschaft mit einem erstaunlich großem Pool, gemütlichen Sonnenliegen und einem wirklich spektakuläreren Blick über die Baumkronen des Born hinweg nach La Seu, zur nahen Kathedrale.

www.boutiquehotelcanalomar.com

Hotel Brondo Architect

Eine schmale Gasse rechts von der beliebten Bar "Bosch" (sprich: "bosk") führt schnurstracks zum Hotel Architect Brondo. Kaum einem anderen Hotel der Stadt wurde der Stempel "Design" so offensichtlich aufgedrückt, obgleich das Entree erst einmal im fahlen Licht der Energiesparlampen erstarrt. Ein Stockwerk darüber harmonieren rosige Kirschblüten mit nacktem Spritzbeton, flankieren bedruckte Gres-Fliesen weißgetünchte Holzbalkendecken und überraschen grob behauene Marés-Wände hinter knallroten Vintage-Kühlschränken. Jeder Raum ist anders, und jeder Raum wurde einem bekannten Architekten gewidmet. Zahlreiche Kunstwerke unterschiedlicher Ausrichtung schmücken das Hotel. Das Konzept scheint erfolgreich. Seit kurzem gehören nicht nur die Hausnummern 4 und 6, sondern auch die gegenüberliegende Brondo Nummer 1 zum rasch wachsenden Architekten-Imperium.

www.brondoarchitect.com

Can Cera Boutique Hotel

Das Hotel Can Cera im Herzen der Altstadt von Palma überzeugt mit dem seriösen Charme eines fein restaurierten Stadtpalastes. Funkelnde Prunklüster, weite Kassettendecken, hochbeinige Himmelbetten, dezente Farben wie Sandgelb oder Karmesin und alte Ölgemälde passen gut in das mediterrane Herrenhaus, dessen Ursprünge bis in die Zeit der christlichen Rückeroberung (1232) zurückreichen. Auch die insgesamt 14 großen Gasträume zeigen sich in einer schlichten Eleganz, ohne dass die Gäste auf Komfort oder Annehmlichkeiten verzichten müssen.

www.cancerahotel.com

Sant Francesc Hotel Singular

An der Plaça de Sant Francesc wird die Grätsche zwischen Tradition und Moderne mit weniger Erinnerungen an die Vergangenheit versucht. Das Sant Francesc Hotel Singular verfügt über stattliche 42 Zimmer und Suiten, konnte sich über die Jahre hinweg aber dennoch den intimen Charme eines Boutique-Hotels bewahren. Ruhige, klare Linien, gedämpfte Farben aus der Terrakotta- und Umbra-Palette sowie klassisches Mobiliar passen gut zu der Vielzahl zeitgenössischer Kunstwerke. Selbst die Ausstattung der Bäder des Hotels ist edel und komfortabel. Im obersten Geschoss bietet das Boutique-Hotel eine 200 Quadratmeter große Dachterrasse mit Sonnenliegen, Pool und Blick über die Silhouette der Altstadt - malerisch aber nicht ganz so spektakulär wie in den bereits vorgestellten Hotels.

www.hotelsantfrancesc.com/de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Balearen: Süße Träume in Palma


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.