| 10.25 Uhr

Museum in Georgia über Prohibition

In der Hafenstadt Savannah im US-Bundesstaat Georgia hat das American Prohibition Museum eröffnet. Die interaktive Ausstellung beleuchtet die Zeit, in der Alkohol in den USA verboten war, aber auf dem Schwarzmarkt boomte. Darauf macht der Tourismusverband Savannah aufmerksam. Das Besondere an dem Museum ist seine Bar: Besucher bekommen dort Drinks im sogenannten Speakeasy - so wurden die illegalen Bars in den 1920er und 1930er Jahre genannt. Die Bar ist auch abends geöffnet. Antike Tresen, Musik, Einrichtungsstil sowie die Kleidung der Barkeeper erinnern an die "Roaring Twenties", also die Goldenen Zwanziger.
(tmn)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Museum in Georgia über Prohibition


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.