| 07.28 Uhr

The Global Peace Index 2016
Das sind die zehn sichersten Urlaubsländer

2016: Die zehn sichersten Reiseländer der Welt
2016: Die zehn sichersten Reiseländer der Welt FOTO: shutterstock/ Filip Fuxa
Düsseldorf. Nach den Bombenanschlägen in Paris, Istanbul und Brüssel fühlen sich viele Reisende verunsichert. Wohin kann man im Sommerurlaub überhaupt noch fahren, ohne Angst haben zu müssen? Der aktuelle Global Peace Index analysiert 163 Länder und gibt Antworten.  Von Susanne Hamann

Zum zehnten Mal hat der amerikanische Think Tank "Institute for Economics und Peace" eine Liste der gefährlichsten und sichersten Länder der Welt herausgebracht. Für den "Global Peace Index 2016" untersuchten Experten 163 Länder auf ihr Konfliktpotenzial beziehungsweise ihren Friedensstatus. 

Jedes Land wurde auf 23 Faktoren geprüft, darunter der Grad von Sicherheit und Freiheit innerhalb der Gesellschaft, das Auftreten von regionalen und internationalen Konflikten und die Militarisierung. Jeder Faktor wurde mit maximal fünf Punkten bewertet - je höher die Punktzahl, desto schlechter schnitt ein Land im entsprechendem Bereich ab. 

Syrien liegt auf Platz 163. Das Land in dem seit 2011 der Krieg tobt, ist demnach der unsicherste Ort weltweit (3806 Punkte auf dem Global Peace Index 2016). Einen Platz darüber liegt der Südsudan (3593 Punkte), das drittgefährlichste Land ist derzeit der Irak, gefolgt von Afghanistan.

Das sind die zehn unsichersten Länder laut Global Peace Index 2016:

  1. Syrien (Platz 163 im Ranking)
  2. Südsudan 
  3. Irak 
  4. Afghanistan
  5. Somalia
  6. Jemen
  7. Zentralafrikanische Republik
  8. Ukraine
  9. Sudan
  10. Libyen (Platz 154 im Ranking)

Insgesamt verzeichnen die Experten einen Rückgang des Friedens weltweit, den sie auf wachsenden Terrorismus und höhere politische Instabilität zurückführen. So stieg die Anzahl der Menschen, die aufgrund terroristischer Aktivitäten starben, im vergangenen Jahr um 80 Prozent und erreichte damit einen historischen Höchststand, heißt es in dem Bericht. Nur 23 Prozent der 163 Länder hätten bislang keine terroristischen Anschläge erlebt. 

In Folge der Anschläge in Brüssel und Paris verschlechterte sich das Friedensranking von Europa. Grundsätzlich bezeichnen die Experten Europa aber - wie schon in früheren Analysen - als die friedlichste Region der Welt. Deutschland oder auch Spanien haben es dennoch nicht in die Top Ten der sichersten Länder weltweit geschafft. 

Deutschland landet auf dem aktuellen Global Peace Index auf Platz 16 (mit 1486 Punkten). Besonders schlecht bewertet werden unter anderem die Kategorien "Waffen Export", "Gewalttäige Verbrechen" und "Zugang zu Waffen".

Das bei deutschen Urlaubern beliebte Reiseland Spanien kommt sogar nur auf Platz 25. Das liegt vor allem daran, dass die Kriminalitätsrate als sehr hoch wahr genommen wird, und der Waffenexport auch hier hoch ist. Italien landet auf Platz 39, Griechenland sogar auf Rang 82. (Portugal dagegen schafft es in die Top Ten der sichersten Länder.)

Aber die Analyse verzeichnet auch positive Trends. So hat sich die Lage in 70 Ländern stabilisiert, darunter auch an Urlaubszielen wie Thailand, Indonesien, Sri Lanka, Costa, Rica und Panama. Die Liste der zehn sichersten Länder wird dennoch von Europa angeführt - nur zwei sind Fernreiseziele. 

Die gesamte Liste der zehn sichersten Länder weltweit laut Global Peace Index 2016 sehen Sie hier. 

 

(ham)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die sichersten Länder der Welt laut Global Peace Index 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.