| 19.47 Uhr
TUI setzt auf soziale Netzwerke
Informieren Blogger bald über Urlaubsziele?
Weltenbummler Mag: Reiseblog im Postkarten-Stil
Weltenbummler Mag: Reiseblog im Postkarten-Stil FOTO: Screenshot WeltenbummlerMag
Düsseldorf. Die deutsche Reisebranche entdeckt die Möglichkeiten sozialer Netzwerke. TUI plant, in Zukunft Blogger auf Reisen zu schicken, die dann aus ihrem Urlaub berichten. Von Jessica Kames

Um Kunden zu erreichen müssen Unternehmen verstärkt auf das Internet und soziale Netzwerke zurückgreifen - das hat auch die Tourismusbranche erkannt. Deutschlands führender Reiseveranstalter TUI soll laut Berichten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bereits Pläne für die Zusammenarbeit mit Reisebloggern haben. Insgesamt plane der Reiseveranstalter eine sechsstellige Summe für die Neuerungen in der Kommunikation auszugeben.

„Der aktive Austausch von Expertenwissen mit Reiseinteressenten in sozialen Netzwerken bietet einen Mehrwert“, sagte TUI-Sprecher Mario Köpers in Hamburg. Besonders Reiseblogs, also Reisetagebücher im Internet, seien eine beliebte Informationsquelle und erreichen viele Leser.

Reiseblogs interessieren vor allem Weltoffene und Abenteuerer

In den Internettagebüchern könnten User täglich erfahren, was Urlaubsorte zu bieten haben. Schon jetzt sieht sich TUI als eng verbandelt mit der Blogger-Szene. „Unsere modernen Hotelkonzepte und Rundreisen richten sich vor allem an Weltoffene und Abenteurer – Zielgruppen, die sich besonders über soziale Netzwerke und Blogs informieren und austauschen.“, so Köpers.

TUI strebt deshalb eine Zusammenarbeit mit relevanten deutschen Reisebloggern an und hat ausgewählte Vertreter zur Präsentation der Sommerprogramme 2013 in Dubai eingeladen. Neun Blogger seien der Einladung gefolgt, berichtet TUI.
 

Quelle: nbe/anch
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar