| 17.22 Uhr

Dubai
Restaurants müssen ohne Alkohol kochen

Dubai: Restaurants müssen ohne Alkohol kochen
Dubais Köche müssen künftig ohne Alkohol auskommen. FOTO: Jumeirah Group
Dubai (RPO). Demnächst gibt's Coq ohne Vin: Restaurants in Dubai müssen künftig ohne Alkohol kochen. Dazu hat die Stadtverwaltung die Chefs der großen Restaurants aufgefordert.

Nach der Klage mehrerer muslimischer Gäste, dass sie über den Alkoholanteil in einigen Gerichten nicht informiert worden seien, habe die Stadt beschlossen, ein bereits seit 2003 bestehendes Verbot nun rigoros durchzusetzen, berichtete die Zeitung "The National" am Montag. Die Zeitung "7Days" veröffentlichte eine Liste mit allen davon betroffenen Spezialitäten, darunter die französischen Klassiker "Coq au Vin" und "Crêpe Suzette".

Nach Informationen von "The National" klagen viele Küchenchefs über das Verbot, da sie befürchten, dass ihre Gerichte ohne Alkohol nicht mehr schmecken. Sie hoffen demnach, sich mit den Behörden doch noch auf einen Kompromiss zu einigen. Alkoholische Getränke dürfen nach Angaben des Blatts jedoch weiterhin in allen Gaststätten mit Lizenz ausgeschenkt werden.

(AFP/mais)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dubai: Restaurants müssen ohne Alkohol kochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.