| 07.52 Uhr

New York
Weihnachtsbaum am Rockefeller Center strahlt wieder

New York: Weihnachtsbaum am Rockefeller Center strahlt wieder
Die norwegische Fichte vor dem Rockefeller Center ist mit mehr als 50.000 Lichtern besetzt. FOTO: ap, LB
New York. Er gehört zu Weihnachten in New York wie der Truthahn zum Thanksgiving-Essen: der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center. Auch in diesem Jahr strahlt er wieder.

Mit dem traditionellen Anzünden der Lichter an dem riesigen Weihnachtsbaums hat New York die Weihnachtszeit eingeläutet. Tausende Schaulustige verfolgten am Mittwochabend (Ortszeit) das alljährliche Spektakel.

Bürgermeister Bill de Blasio legte um kurz vor 21 Uhr den Schalter um - und 50.000 bunte Lichter erleuchteten die rund 28 Meter hohe Fichte aus Norwegen. Ein Swarovski-Stern schmückt die Spitze des Weihnachtsbaums.

Seit 1931 wird jedes Jahr ein Weihnachtsbaum für ein breites Publikum in New York entzündet. In diesem Jahr stammt der Baum aus dem Garten einer Familie aus den Catskill Mountains nördlich der Stadt.

Der Baum ist von nun an jeden Tag bis zum 7. Januar beleuchtet. Die Feier wurde im Fernsehen übertragen. Stars wie Neil Diamond, Sarah McLachlan, Tori Kelly und die Radio City Rockettes traten dabei auf.

(hebu/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York: Weihnachtsbaum am Rockefeller Center strahlt wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.