| 10.00 Uhr

Düsseldorf
NRW hat weiteren anerkannten Naturpark

Düsseldorf. Der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge ist nun offiziell anerkannt, erklärte NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) gestern in Düsseldorf. Der neue Naturpark, der Gebiete der ehemaligen Naturparks Homert, Ebbegebirge und Rothaargebirge sowie Bereiche aus den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein, dem Märkischen Kreis und dem Hochsauerlandkreis umfasst, biete Lebensräume für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Insgesamt umfasst der neue Naturpark eine Fläche von 3826 Quadratkilometern. Damit sei er der größte Naturpark in Nordrhein-Westfalen und nach dem Naturpark Südschwarzwald der zweitgrößte in Deutschland, erklärte Remmel. Als touristische Highlights bezeichnete er den Rothaarsteig, die Attahöhle und das Felsenmeer bei Hemer. Der Zusammenschluss der Gebiete zu einem neuen Naturpark sei das Ergebnis eines 2013 begonnenen moderierten Prozesses in der Region mit öffentlicher Beteiligung. Am 29. April 2015 wurde dann in Schmallenberg der Naturparkverein Sauerland-Rothaargebirge gegründet.

Weitere Naturparks in NRW sind unter anderem der Naturpark Arnsberger Wald, Naturpark Bergisches Land, zusammen mit Rheinland-Pfalz und Belgien der Naturpark Hohes Venn/Eifel, der Naturpark Hohe Mark/Westmünsterland und der Naturpark Rheinland.

(epd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: NRW hat weiteren anerkannten Naturpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.