| 09.04 Uhr

Prag verbannt Touristen-Segways

Die Touristenmetropole Prag geht gegen den Segway-Verkehr in der historischen Altstadt vor. Die Stehroller sind künftig im Bereich der Innenstadt auf Bürgersteigen und Fahrradwegen sowie in Fußgängerzonen verboten. Segway-Touren sind bei Touristen beliebt, weil sich damit schnell die tschechische Hauptstadt erkunden können. Zuletzt hatten sich aber Beschwerden der Einheimischen über rüpelhafte Fahrer gehäuft. Täglich sind rund 300 Segways im Prager Stadtzentrum unterwegs.

Es kam bereits häufiger zu Unfällen. Das neue Verbot gilt in der gesamten Unesco-Weltkulturerbe-Zone und tritt demnächst in Kraft. Eine Ausnahme gilt für die Prager Polizei.

(tmn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Prag verbannt Touristen-Segways


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.