ANZEIGE
| 11.11 Uhr

Bernau im Schwarzwald
Im Bernauer Hochtal das Gute genießen

Bernau im Schwarzwald: Im Bernauer Hochtal das Gute genießen
FOTO: Michael Arndt
Das größte und schönste Hochtal des Schwarzwaldes bezaubert mit zehn kleinen Ortsteilen im schmucken Schwarzwaldstil, umgeben von Bergen, Wäldern, Wiesen und Weiden, die sich bis in Höhen von 1.415 m aufschwingen.

Breitgefächert ist das Angebot für Naturliebhaber, Kunst- und Kulturbegeisterte, Wellnessfans und Feinschmecker. Zu einem Top-Angebot hat sich die Bernauer Inklusiv-Gästekarte entwickelt: Freie Fahrt mit Bus & Bahn. Freier Eintritt. Gratis Ski fahren.

Das acht Kilometer lange Hochtal liegt am Fuße des Herzogenhorns: Mit seinen 1415 Metern ist der bucklige baumlose Gipfel nach dem Feldberg der zweithöchste Berg in der Ferienregion Schwarzwald. Von den Anhöhen rund um Bernau lassen sich immer wieder weite Ausblicke bis hin zur 140 Kilometer entfernten Schweizer Alpenkette sowie zum Jura genießen.

FOTO: Klaus Hansen

Auf 110 km Wanderwegen können Gipfelstürmer und Sonnenhungrige das Bernauer Hochtal genießen. Tief einatmen, würzige Höhenluft genießen: Bernau erstreckt sich von 900 bis 1.415 m. Wer hier wandert, kann viele Höhenmeter erklimmen - die höchsten Gipfel sind Herzogenhorn (1.415m) , Spießhorn (1.349m), Blößling (1.309 m). Wer entspannte Wanderungen liebt, folgt im Tal dem Flüsschen der Bernauer Alb oder entdeckt auf dem Zauberwald-Pfad die Hochmoorlandschaft im Naturschutz-gebiet Taubenmoos.

Stilles Naturerleben: Berge, Moore, Hinterwälder

FOTO: Birgit-Cathrin Duval

Im Bernauer Hochtal südwestlich des subalpinen Feldberggebietes erlebt man auf kleinstem Raum die beeindruckende Natur- und Kulturlandschaft des südlichen Schwarzwalds: ausgedehnte Wiesen- und Weidfelder, herrliche Mischwälder, stille Moorlandschaften, ehemalige Gletschertäler. Am Wegesrand blüht weißes Wollgras und gelbe Arnika, stehen jahrhundertealte knorrige Weidbuchen, wachsen bunte Wiesenkräuter. Auf den Weiden grasen ganz besondere Rinder: die Hinterwälder. Die kleinste Rinderrasse Mitteleuropas ist ideal für die Bewirtschaftung der steilen Hänge und auch in Bernau heimisch.

Der Bernauer Hochtal Steig ist Premiumweg und Schwarzwälder Genießerpfad

Natur genießen, Ruhe spüren, Weite erleben: Es sind immer wieder die Ausblicke, die die Hochtal Steig Wanderer faszinieren. Gleich danach sind es die Himmels-liegen, die an Logenplätzen inmitten der Natur mit Alpenblick und Schwarzwald-panorama zu ausgedehnten Pausen verführen. Auf halber Strecke lädt die Krunkelbach-Hütte zu Einkehr. Mit einem Gesamtanstieg von 685 m zählt der 15,6 km lange Bernauer Hochtal Steig zu den anspruchsvollsten Premiumwegen im Schwarzwald. Er startet am Wanderparkplatz Ankenbühl auf 885 m im Ortsteil Kaiserhaus, der höchste Punkt erreicht man auf dem 1.349 m hohen Spießhorn.

Tourist Information
79872 Bernau im Schwarzwald
Innerlehen, Rathausstraße 18

Telefon +49 (0)7675-160030
touristinfo@bernau-schwarzwald.de
www.bernau-schwarzwald.de

RP Digital ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.