| 10.27 Uhr

Arizona
Das ist der gefährlichste Radweg der Welt

Sedona Nationalpark: Der gefährlichste Radweg der Welt
FOTO: Screenshot YouTube Riding the White Line
Düsseldorf. "Immer der weißen Linie nach...", dürfte der Hauptgedanke sein, der mutigen Bikern in Sedona, Arizona durch den Kopf geht. Denn dort befindet sich der "White Line" - der gefährlichste Radweg der Welt. Ein Extrem-Biker hat es gewagt und wurde dabei per Drohne gefilmt. Von Susanne Hamann

Die seltsame Sandstein-Formation der Red Rocks in Arizona ist ein echter Touristenmagnet. Die Felsen stehen von Wind uns Zeit geformt alleine in einer harschen Landschaft. So manch einer sagt ihnen sogar spirituelle Kräfte zu.

Niemand aber denkt bei ihrem Anblick daran, sie mit einem Mountainbike abzufahren. Niemand außer der Extrem-Mountainbiker Michal Kollbek. Der 30-Jährige hat den  gefährlichsten Radweges der Welt bezwungen. Den sogenannten White Line Trail. Er führt in luftiger Höhe direkt am Hang entlang. Einzige Orientierung ist eine der typischen weißen Linien, von denen Sandstein oft geprägt ist. Kollbek wurde bei seinem waghalsigen Abenteuer von einer Drohen gefilmt. Das Ergebnis sehen Sie hier:

Aber auch ein Extrem-Mountainbiker muss sich vorbereiten. Vor seinem Ritt entlang der Klippe ging Kollbek den Weg zu Fuß ab, und musste mehrere Nächte darüber schlafen, erzählt er der "Huffington Post".

Einen Eindruck davon wie die Perspektive über den White Line Trail vom Fahrrad aus ist, bekommen Sie hier:

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sedona Nationalpark: Der gefährlichste Radweg der Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.