| 09.18 Uhr

Seidenweberei bekommt Museum

Über die Geschichte der Seidenweberei in den französischen Cevennen informiert demnächst ein neues Museum. Das Maison Rouge wird sich vom Frühjahr 2018 an in der ehemaligen Seidenweberei in Saint-Jean-du-Gard befinden - der letzten ihrer Art in Frankreich. Das teilt das Tourismusbüro des Départements Gard mit. Die Seidenraupenzucht bestimmte nach der Einführung des Maulbeerbaums aus China im 19. Jahrhundert wie vielerorts in Südeuropa auch in den Cevennen das Leben vieler Menschen. Die Blätter des Maulbeerbaums wurden für die Zucht des Seidenspinners genutzt. Saint-Jean-du-Gard liegt circa 75 Kilometer nördlich von Montpellier in Südfrankreich.
(tmn)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Seidenweberei bekommt Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.