| 09.57 Uhr

Steilste Standseilbahn steht in der Schweiz

In diesem Winter nimmt die steilste Standseilbahn der Welt ihren Betrieb auf. Am 17. Dezember um 12.17 Uhr geht es erstmals rauf zum Bergdorf Stoos im Schweizer Kanton Schwyz. Die Stoosbahn überwindet dabei eine Steigung von bis zu 110 Prozent. Der Clou: Die Fahrgäste stehen durch einen automatischen Niveauausgleich immer waagerecht. Die Höhendifferenz zwischen Tal- und Bergstation beträgt rund 743 Meter, es geht mit maximal 36 km/h durch drei Tunnel und über zwei Brücken. Die Kosten für das rund fünf Jahre andauernde Projekt belaufen sich auf circa 52 Millionen Schweizer Franken (45 Millionen Euro). Der Neubau war notwendig geworden, da die Konzession für die alte Standseilbahn ausgelaufen ist. Auch die 150 Bewohner, die auf dem Stoos leben, sowie die zahlreichen Hotels und Gasthäuser, sind auf die Standseilbahn angewiesen. Die Bahn stellt die öffentliche Ganzjahresverbindung vom Tal zum Bergdorf Stoos dar. Zudem werden sämtliche Güter über die Bahn transportiert.

Weitere Informationen unter: www.stoos.ch/ neue-standseilbahn

(mawa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Steilste Standseilbahn steht in der Schweiz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.