| 07.14 Uhr
Neue Tipps für Touristen
Touren für Stopover-Passagiere
Urlaub für Singles
Urlaub für Singles FOTO: Hotel Atlantica Princess
Düsseldorf. Europaweit gibt es Neuheiten für alle Reisewütigen. Seien es die kostenlosen Touren des Flughafen von Singapur für Stopover-Passagiere oder der idyllische Küstenwanderweg in Flandern.

Zum ersten Mal gibt es laut der Changi Airport Group auch ein Abendprogramm: Die City Lights Tour führt unter anderem zur Marina Bay Waterfront und zum Riesenrad Singapore Flyer. Die Touren sind für alle Passagiere kostenlos. Einzige Bedingung: Der Zwischenstopp in Singapur sollte mindestens fünf Stunden dauern.

Zugverbindung zwischen Stockholm und Flughafen Skavsta geplant

Der schwedische Flughafen Skavsta soll besser an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden werden. Die Regierung plant den Bau einer 150 Kilometer langen, doppelspurigen Eisenbahnlinie zwischen Järna südlich von Södertälje und der Stadt Linköping.

Dabei soll auch der Flughafen Skavasta einen Bahnhof erhalten, teilt Visit Sweden mit. Damit werde Stockholm schneller erreicht. Der Startschuss für die Bauarbeiten könnte 2017 erfolgen, mit der Fertigstellung wird 2028 gerechnet.

Neuer Küstenwanderweg in Flandern

Erstmals führt ein Küstenwanderweg die gesamte belgische Küste entlang. Start ist am Naturpark Het Zwin an der niederländischen Grenze, Ziel am Naturpark Flämische Sahara an der Grenze zu Frankreich. Rund 180 Kilometer lang ist die Strecke laut Tourismus Flandern-Brüssel.

An rund 140 Kreuzpunkten können die Wanderer wählen, ob sie direkt am Meer oder etwas weiter im Hinterland laufen möchten. Wer sich ausruhen möchte, kann an 30 Haltestellen in die Küstentram einsteigen.

Wien zeigt nackte Männer

Im Herbst präsentieren die Wiener Museen zwei große Schauen: Die Albertina zeigt Werke aus der Sammlung Kaiser Maximilians I. Dabei sind laut Wien Tourismus bis 6. Januar unter anderem Werke von Bernhard Strigel, Hans Burgkmair und Albrecht Dürer zu sehen.

Das Leopold Museum zeigt vom 19. Oktober bis 28. Januar "nackte männer von 1800 bis heute". Die Schau vereint unterschiedliche Medien wie Malerei, Plastik, Grafik, Fotografie und neue Medien. Das Thema der Darstellung des Männeraktes in der Kunst der Gegenwart ergänzen Rückblenden in die Renaissance und Antike.

Längster Barfußpfad der Schweiz

Der längste Barfußpfad der Schweiz hat in Rebeuvelier in der Nähe von Delmont eröffnet. Der Barfußpfad ist zwei Kilometer lang und besteht aus verschiedenen Bodenarten wie Kieselsteine, geschliffenes Glas, Tannenzapfen, Schlamm oder Holz.
Rund eine Stunde dauert die Wanderung auf dem Weg, teilt Schweiz Tourismus mit.

In Finnland entsteht Angry-Birds-Park

 Im finnischen Urlaubsort Vuokatti entsteht ein großer neuer Angry-Birds-Park. Das gab das Betreiberkonsortium bekannt. Auf 8700 Quadratmetern wird neben einem Themenpark rund um die kleinen wütenden Vögel auch eine Sporterlebniswelt gebaut.

Das Computerspiel Angry Birds gibt es seit 2009. Darin wollen verärgerte Vögel, ihre von Schweinen entwendeten Eier zurückerobern. Die Eröffnung des Parks ist für Dezember dieses Jahres geplant.

Nobelpreisträger-Museum in Grimma öffnet wieder

Das Museum über das Leben des Chemienobelpreisträgers Wilhelm Ostwald in Grimma steht Besuchern wieder offen. Dessen ehemalige Wohn- und Arbeitsstätte ist umfassend saniert worden, teilt Sachsen Tourismus mit.

Das Haus beherbergt das Labor, das Archiv und die original erhaltene Bibliothek Ostwalds mit über 14 000 Titeln. Geöffnet ist das Museum täglich außer donnerstags von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Kräuterhexen-Diplom in der Südheide Gifhorn

In der Südheide rund um Gifhorn gibt es ab sofort ein neues Kursangebot: Das Kräuterhexen-Diplom gibt Urlaubern einen Einblick in die Welt der Heilkräuter. Die Teilnehmer des dreitägigen Seminars lernen dabei laut Tourismusmarketing Niedersachsen unter anderem auf einer Wanderung die wichtigsten Kräuter kennen.

Nach dem Besuch des Kräutergartens im Klosterhofmuseum Isenhagen steht die Herstellung von Kräutertees und Kräuterölen für die Küche auf dem Programm. Zum Abschluss gibt es ein viergängiges Kräutermenü. Die Teilnehmer erhalten ein Kräuterhexen-Diplom (www.suedheide-gifhorn.de).

Neues Genussportal für Nordrhein-Westfalen

Ein neues Genussportal bietet Internetnutzern ab sofort Informationen über die Kulinarik von Nordrhein-Westfalen. Es gibt einen Überblick über die Spezialitäten der einzelnen Regionen, aber auch über einzelne Lokale, teilt Tourismus NRW mit.

Pro Region werden drei bis sieben typische Gerichte vorgestellt. Parallel wurde auch ein Portal rund um das Bier freigeschaltet. Dort gibt es unter anderem verschiedene Urlaubsrouten zu Bier-Erlebnispunkten in Nordrhein-Westfalen.

Lichterfestival in Berlin

Beim Festival of Lights vom 10. bis 21. Oktober verwandelt sich Berlin zum achten Mal in ein leuchtendes Kunstwerk. Bekannte Wahrzeichen und Monumente Berlins werden mit Lichtern in Szene gesetzt.

Nationale und international bekannte Künstler präsentieren außergewöhnliche Illuminationen und Lichtkunstobjekte.

Begleitet wird das Festival von zahlreichen Veranstaltungen rund ums Thema Licht, wie der Nacht der offenen Türen am 13. Oktober von 19.00 bis 24.00 Uhr oder dem City Lightrun am 20. Oktober. Das Festival beginnt am 10. Oktober um 19.30 Uhr mit dem Grand Opening und ist kostenfrei.

Ludwiggalerie zeigt Marilyn Monroe

Die Ludwiggalerie im Schloss Oberhausen zeigt bis 13. Januar Marilyn-Monroe-Fotografien. Die US-Schauspielerin gehört zu den meistfotografierten Frauen der Welt.
Schon früh wurde sie als Model entdeckt.

Tom Kelley hielt 1949 die Reize der jungen Marilyn fest, 1953 gelangte eines seiner Bilder in die erste Playboy-Ausgabe. Milton H. Greene porträtierte den Star zwischen 1953 und 1957 mehrfach.

Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden laut Ludwiggalerie jedoch die Aufnahmen von Bert Stern, der 1962, nur wenige Wochen vor ihrem Tod, ein Fotoshooting für die "Vogue" machte.

Daneben sind Fotografien von George Barris und Allan Grant zu sehen. Die Ausstellung ist täglich außer montags von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet (www.ludwiggalerie.de).

65. Fellbacher Herbst

Zum 65. Mal feiert die Stadt Fellbach (Baden-Württemberg) den Fellbacher Herbst. Vom 12. bis 15. Oktober erwarten die Veranstalter rund 200 000 Besucher. Im Rathaus-Innenhof, am Entenbrünnele und rund um die Schwabenhalle gibt es kulinarische Spezialitäten.

Ein Vergnügungspark rundet das Angebot ab. Bereits am Donnerstagabend laden die Fellbacher Weingärtner zur Weinprobe. Am Samstag steht ein Festzug auf dem Programm. Am Abend gibt es ein Feuerwerk.

Quelle: dpa
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar