| 09.23 Uhr

Ankara
Türkei verzeichnet zehn Prozent weniger Urlauber

Ankara. Nach Anschlägen in der Türkei ist im Februar die Zahl der Touristen um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen. Das teilte das Tourismusministerium mit. Demnach besuchten im vergangenen Monat 1,24 Millionen Touristen das Land, im Februar 2015 waren es 1,38 Millionen gewesen. Bei Anschlägen im Januar waren zwölf deutsche Urlauber und im März drei Israelis und ein Iraner getötet worden. Israel hat seine Reisewarnung für die Türkei auf die zweithöchste Stufe erhöht, das heißt, Israelis sollen das Land so schnell wie möglich verlassen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ankara: Türkei verzeichnet zehn Prozent weniger Urlauber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.