| 09.39 Uhr

Wien
Urlauber beteiligen sich an Sanierung von Hotelanlagen

Wien: Urlauber beteiligen sich an Sanierung von Hotelanlagen
FOTO: JLR Photography/ Shutterstock.com
Wien. Urlauber können kleine Tourismusbetriebe in Österreich jetzt aus eigener Tasche mit Geld für Renovierungen unterstützen. Im Gegenzug erhalten sie jährlich einlösbare Gutscheine für die Dienstleistungen des Betriebes.

Organisiert werden die Geschäfte auf der Plattform www.hotel-crowdfunding.com. Das Ganze funktioniert so: Bevor die Hotelbetreiber ihre Projekte auf der Plattform bewerben können, prüfen sie die beiden Anbieter Furnirent und Conda. Ist die vorgeschlagene Renovierung realisierbar, wird die Mindestkapitalhöhe festgelegt. Danach wird das Projekt auf der Webseite freigeschaltet. Kommt nicht genügend Geld zusammen, gehen alle Einzahlungen ohne Abzüge an die Geldgeber zurück, heißt es in den Geschäftsbedingungen. Investieren müssen Urlauber mindestens 300 Euro.

Die Gutscheine können auch weiterverschenkt werden. Das Risiko für den "Investor" besteht darin, dass das Unternehmen seinen Betrieb einstellt. Läuft das Projekt in Österreich gut an, wollen die Anbieter über eine Plattform für Hotelbetriebe in der Schweiz nachdenken.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wien: Urlauber beteiligen sich an Sanierung von Hotelanlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.