| 10.24 Uhr
Weltuntergangs-Tipps
Urlaubsorte für Apokalypse-Fans
Urlaubsorte für Apokalypse-Fans
Urlaubsorte für Apokalypse-Fans FOTO: tripadvisor
Düsseldorf. Glaubt man den Maya, geht am 21. Dezember die Welt unter. Wir stellen fünf Orte vor, an denen man sich optimal auf die Apokalypse vorbereiten kann.

Bald endet der Maya-Kalender. Und glaubt man Endzeit-Forschern, ist damit auch das Ende aller Tage gekommen. Wer an solche Verschwörungstheorien glaubt und seine letzten Stunden nicht mit seinen Lieben verbringen will, könnte man sich zum Beispiel auf Reisen machen. Tripadvisor hat sechs Orte zusammengestellt, an denen man vielleicht sogar vor dem Weltuntergang geschützt ist.

Einer dieser Orte ist die Kaimaninsel Hell. Das Geheimnis des Ortes: Im Nordwesten der Insel befindet sich eine bizarre schwarze Kalkstein-Formation, deren Felsen die Form von Flammen haben. Sie wird auch als "Hell" (Hölle) bezeichnet – natürlich stammt daher auch der Name der Insel. - Und, wer sich bereits in der Hölle befindet, braucht sich vor dem drohenden Ende der Welt wohl nicht mehr fürchten.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich am 21. Dezember hingegen in Rom aufhalten. Erbaut auf sieben Hügeln, um dem Ansturm fremder Mächte zu trotzen, hat die ewige Stadt bereits unzählige Male den drohenden Untergang abgewehrt.  

Wenn am Ende des 21. Dezembers jedoch alles beim Alten bleibt, kann man an all diesen Orten zumindest einen schönen Urlaub verbringen – die nächste Theorie zum Weltuntergang kommt bestimmt.

Quelle: anch/csi/anch
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar