| 11.11 Uhr

Wohntrends
Cosy Living - jetzt wird's gemütlich

Der Cocooning-Wohntrend sorgt jetzt für ein kuschelig-stylisches Zuhause
Das passende Geschenk für alle Frostbeulen: Die kongeniale Ärmeldecke! Die Kuscheldecke mit Ärmeln und Fußeinsatz hält Euch mollig warm. Preis: 29,95 € FOTO: www.monsterzeug.de
Zuhause ist es am schönsten? Cosy Living durch Cocooning: Der Begriff "Cocooning" steht für das gemütliche Leben in den eigenen vier Wänden. Das Sofa wird zum Kinoersatz, die Küche zum sozialen Mittelpunkt. Hier zeigen wir euch, wie ihr den Wohntrend umsetzen könnt

Übersetzt bedeutet das englische Cocooning so viel wie "sich in einen Kokon einspinnen". Im Alltag wird Cocooning als Rückzug in das schöne Zuhause verstanden. Die Sehnsucht nach Geborgenheit, Wärme und Intimität zieht die Menschen in die eigenen vier Wände. Man entzieht sich dem Trubel und dem Stress des Alltags und genießt bewusst die Freizeit zu hause - ob allein, mit Familie oder den Freunden. Das zeigt sich im Einrichtungsstil: Große Wohnlandschaften, flauschige Teppiche, Felle und Wohndecken, weiche Kissen und Kaminfeuer beherrschen diesen Einrichtungsstil. Alles steht im Zeichen des Cosy Living.

Hussensofa Naima 240x143 cm Elfenbeinfarben mit Kissen, FOTO: www.delife.eu

Cocooning als Lebensgefühl

Warum ist Cocooning so ein beliebter Wohntrend? In Zeiten wirtschaftlicher und politischer Unsicherheit bietet das eigene Zuhause Stabilität. Das Zuhause wird zum Lebensmittelpunkt. Wo früher das Café in der Stadt, ein Restaurant oder die Kneipe um die Ecke der Treffpunkt war, stehen heute die Küche und das Esszimmer im Fokus des sozialen Geschehens. Man trifft sich, kocht gemeinsam und lacht und lässt den Tag bei einem Glas Wein ausklingen.

Cocooning ist in seiner Definition nichts anderes als die Besinnung auf das wirklich Wichtige im Leben. Teure Reisen und Autos rücken in den Hintergrund, einfache Freuden wie der Filmabend mit dem Partner und ein lustiger Spieleabend mit Freunden rücken in den Vordergrund. Für die Aktivitäten Zuhause braucht es nicht viel Geld – Cocooning ist die Entwicklung weg von der Jagd nach Luxus und hin zum einfachen Leben.

Diese Einstellung spiegelt sich auch in den Möbeln und der Einrichtung wider: Kuschelige Elemente wie große Kissen, warme Decken, ein flauschiger Hochflorteppich und eine warme, sanfte Zimmerbeleuchtung sind bezeichnend für die Einrichtung im Cosy Living Stil. Damit Platz für Gemütlichkeit ist, verändern sich auch die Möbel: Der Esstisch wird größer und die Couch von der vielseitigen Wohnlandschaft ersetzt. Und dann gibt es noch Highlights wie Feuermöbel und Ess-Sessel.

Handgeflochtener Wollteppich,

So verwandelt ihr eure Wohnräume in einen Wohn-Kokon

Mit den richtigen Möbeln und Accessoires könnt ihr eure Wohnung in eine gemütliche Wohnoase verwandeln. Diese Elemente machen den Cosy Living Stil aus:

Das Sofa wird zur Wohnlandschaft:

Anstelle einer einfachen Couch tritt eine Wohnlandschaft komplett mit Liegefläche, Loungebereich und Sitzecke. Wer Zuhause viel Zeit verbringt, brauch nun mal ein Sofa, dass verschiedenen Anforderungen gerecht wird. Hier verbringt ihr Zeit beim Lesen, Filme schauen, Kuscheln, Schlafen und in im lustigen Kreis mit Freunden.

Die Küche als Mittelpunkt des sozialen Lebens:

Das Familienleben spielt sich in der Küche und rund um den Esstisch ab. Die Küche und der Esstisch dürfen also ruhig groß ausfallen. Der Esstisch muss Platz bieten zum Essen, Hausaufgaben machen und für ein paar Freunde. Sogenannte Ess-Sessel, eine Mischung aus Sessel und Stuhl, laden zu ausgedehnten Abenden am Esstisch ein.

flip Bioethanol Kamin - egal ob auf Beton, Holz oder Tapete, flip kann überall montiert werden. FOTO: www.muenkel.eu

Akzente setzen mit Feuermöbeln:

Feuermöbel sind kleine Kamine in verschiedenen Variationen. Für Mietwohnungen gibt es Tischkamine und Ethanolöfen, die ohne einen Abzug aufgestellt werden können. Bei diesen Feuerquellen geht es nicht um Wärme, sondern um die gemütliche Atmosphäre. Die tanzenden Flammen beruhigen und entspannen.

Wohnaccessoires:

Den Cosy Living Einrichtungsstil könnt ihr auch ohne neue Möbel umsetzen. Dazu braucht es nur die richtigen Accessoires. Alles, was flauschig und gemütlich ist, steht hoch im Kurs. Der Hochflorteppich in sanfter Cremefarbe, flauschige Wolldecken, Kissen und Felle laden zum Kuscheln ein. Dazu passen natürliche Dekoelemente wie Zweige, getrocknete Blätter und Steine. Wer keinen Tischkamin hat, kann mit einer großen Kerze oder einem Windlicht sanftes Flackern ins Wohnzimmer bringen.

Einfach einkuscheln! FOTO: www.hotel4home.com

Zurück zur Natur:

Wer viel Zeit Zuhause verbringt, kann sich seinem Garten widmen. Neben Kräutern könnt ihr Zucchini, Blattsalate und Tomaten anbauen und euch ein Stück Natur zurückholen. Das geht auch auf dem Balkon. Ein Loungesessel im Garten oder auf dem Balkon ist der beste Ort, um sich nach getaner Arbeit zu entspannen.

Mit diesen einfachen Elementen spinnt ihr euch euren eigenen Kokon. Perfekt, um in der kalten Jahreszeit neue Kräfte zu tanken.

 

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der Cocooning-Wohntrend sorgt jetzt für ein kuschelig-stylisches Zuhause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.