| 16.35 Uhr

Wohntrends
Shabby Chic: Vintage-Look selbst herstellen

Shabby Chic: Vintage-Look an Möbeln selbst herstellen
Mit wenigen Tricks kann man den Vintage-Look selbst herstellen. FOTO: nsm/Shutterstock.com
Schränke oder Stühle, die gebraucht aussehen, liegen im Trend. Wir verraten euch, wie ihr den abgenutzten Look mit einfachen Mitteln selbst herstellt. Von Ew

Möbel die antik und gebraucht aussehen, liegen im Trend. Der Shabby Chic Look kombiniert Flohmarktsachen mit Erbstücken und Selbstgemachtem. Solche Vintage-Möbel sind meist sehr teuer. Wir verraten euch, wie man den angenutzten Look mit einfachen Mitteln selbst herstellt.

Schindlers Möbel: Einzelstücke selbst gefertigt.

Nicht jeder hat von Oma ein altes Erbstück auf dem Speicher, womit man das Zimmer aufwerten kann oder möchte ein kleines Vermögen dafür ausgeben, ein solches Möbel im Gebraucht-Look zu kaufen. Mit wenigen Tricks kann man den Vintage-Look einfach selbst machen.

Zunächst muss das Möbelstück gründlich gesäubert und von allen Fettresten befreit werden. Gibt es noch alte Lackreste, diese mit Schmirgelpapier oder Holzbeize entfernen. Dabei kann die Beize dem Holz allerdings einen leicht veränderten Farbton verleihen.  Anschließend sollte die Oberfläche mit Schleifpapier angeraut werden, damit der Lack besser hält. Nun kann man sich entscheiden, ob das Möbelstück rissig aussehen oder den typisch abgenutzten Shabby-Look erhalten soll.

Künstliche Risse herstellen

Damit der Schrank das Aussehen von abblätternder Farbe erhält, sollte man die Oberfläche krakelieren. Dabei bekommt das Möbelstück zunächst eine Grundierung mit einer dunklen Acrylfarbe verpasst, die gut trocknen sollte. Man kann auch den natürlichen Untergrund beibehalten, dann entfällt der erste Schritt.

Anschließend trägt man den sogenannten Reißlack auf, entweder im Ganzen oder nur an manchen Stellen, um dort Risse zu imitieren. Auch dieser Lack sollte gut trocknen. Danach wird eine helle Acrylfarbe aufgetragen. Beim Trocknen entstehen Risse und verleihen dem Möbelstück ein gebrauchtes Aussehen.

Möbel mit Shabby Chic-Aussehen

Sollen die Möbel nur abgenutzt, aber nicht rissig aussehen, gibt es eine zweite Methode, um den Shabby Chic entstehen zu lassen. Das Möbelstück wird in der gewünschten Lackfarbe angestrichen. Um einen besonderen Effekt zu erzielen, können unterschiedliche Farbtöne übereinander gemalt werden . Die Lackfarbe gut trocknen lassen.

Anschließend mit einem dünnen Schleifpapier oder einer Drahtbürste die Kanten und Bögen abschmirgeln, so dass der typische Used-Look entsteht. Die Farbe sieht vergilbt und leicht abgeblättert aus. Hat man mehrere Farbschichten verwendet, schimmern verschiedene Nuancen an den abgeschmirgelten Stellen durch. Durch alte Knäufe oder abgenutzte Griffe kann der antike Look bei neu gekauften Möbelstücken perfektioniert werden.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Shabby Chic: Vintage-Look an Möbeln selbst herstellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.