ANZEIGE
| 15.50 Uhr

Eurojackpot von fast 87 Millionen Euro geknackt
Der Osterhase 2017 war ein Finne

Eurojackpot von fast 87 Millionen Euro geknackt: Der Osterhase 2017 war ein Finne
In der letzten Ziehung der Lotterie Eurojackpot an Karfreitag konnte ein Spielteilnehmer aus Finnland den Jackpot in der Gewinnklasse 1 treffen. Seine exakte Gewinnsumme: 86.970.702,80 Euro. Das nennt man ein wahres "Ostergeschenk".

Die dazu passenden Glückszahlen, die den Traum vom Multimillionär wahr werden lassen, wurden am Freitag in Helsinki gezogen. Sie lauten: 6, 22, 33, 46 und 49 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 5. Dazu Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation: "Herzlichen Glückwunsch nach Finnland. Was für ein wunderbares Ostergeschenk! Sicherlich hat der neue Multi-Millionär das Osterfest in diesem Jahr ganz besonders genossen. Der Betrag von fast 87 Millionen Euro ist der höchste jemals in Finnland erzielte Lotterie-Gewinn und der dritthöchste Gewinn bei der Lotterie Eurojackpot überhaupt."

Wie die finnische Lotteriegesellschaft Veikkaus mitteilt, wurde der Spielschein, der zum Rekord-Gewinn führte, in einer Lotto-Annahmestelle in der Region Tampere im Südwesten Finnlands gespielt.

Bei der Ziehung am letzten Freitag gab es weitere Großgewinne im sechsstelligen Bereich. In der Gewinnklasse 2 gingen jeweils 821.662,- Euro nach Baden-Württemberg, Dänemark und erneut Finnland.

Die nächste Runde für den Eurojackpot beginnt am kommenden Freitag, dem 21. April 2017. Dann kommt der garantierte Mindest-Jackpot von 10 Millionen Euro zur Auslosung. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

RP Digital ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.