ANZEIGE
| 10.28 Uhr

Eurojackpot-Gewinner gesucht
Glückspilz hat 151.685,40 Euro noch nicht abgeholt

Eurojackpot-Gewinner gesucht: Glückspilz hat 151.685,40 Euro noch nicht abgeholt
Erst eine ordentliche Portion Glück gehabt – und dann folgt jede Menge Pech? So müsste es wohl umschrieben werden, falls der glückliche Eurojackpot-Gewinner sich nicht meldet. Denn auf ihn (oder sie) warten 151.685,40 Euro, sobald die hierzu passende Spielquittung vorgelegt wird. Wäre doch jammerschade, wenn diese tolle Summe nicht zu ihrem Besitzer käme.

Das wissen wir über den bisher heimlichen Glückspilz:

Die Spielquittung wurde am Freitag, den 21. April, in einer WestLotto-Annahmestelle im Raum Essen direkt für die Ziehung an diesem Abend an den späteren Großgewinner ausgehändigt. Er hat dafür 18,50 Euro (inklusive Gebühren) investiert und neun Tipps per Quicktipp gespielt. WestLotto bittet Kunden, die in dieser Zeit in der genannten Region gespielt haben, ihre Spielquittungen zu prüfen. Das ist über das Internet sowie in jeder WestLotto-Annahmestelle möglich

Automatische Gewinnüberweisung mit Kundenkarte

Wenn der bislang verhinderte Großgewinner für seine Tipps die WestLotto-Kundenkarte genutzt hätte, wäre ihm die Summe schon längst überwiesen worden. Bei Verwendung der Kundenkarte kann WestLotto schließlich sofort Kontakt mit den Großgewinnern aufnehmen. Jeder Gewinn – egal ob klein, groß oder sehr groß – wird außerdem automatisch aufs Konto überwiesen, sofern er nicht innerhalb von fünf Wochen angefordert wird. Bei Gewinnen über 5.000 Euro werden Spielteilnehmer zudem schriftlich benachrichtigt.

RP Digital ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.