| 00.00 Uhr
Reisen im Alter
Senioren erobern die Welt
Reisen im Alter: Senioren erobern die Welt
Von Camping bis Luxusurlaub auf dem Schiff: Senioren werden immer anspruchsvoller was die Urlaubsplanung angeht. Wer eine Check- und Packliste für den Urlaub anlegen möchte, sollte sein Handy mit der RP alive-App über dieses FOTO: istockphoto.com
Kurkonzerte und Tanzabende waren gestern. Senioren buchen heute vermehrt Aktiv- oder Kultururlaub und sind dabei anspruchsvoller als jüngere Touristen. Von Brigitte Bonder

Von Camping bis Luxus

Die Wünsche der Senioren sind häufig geprägt von den Reisen, die sie im Laufe ihres Lebens erlebt haben. Wer schon immer auf Campingplätzen unterwegs war, hängt auch im Alter den Caravan an die Kupplung. Jugendliche Backpacker zieht es zur Rente in ferne Länder, der Genießer möchte ab Mitte 60 immer noch auf hohem Niveau entspannen.

Die Gestaltung des Urlaubs ist häufig zudem von der körperlichen Fitness abhängig. Einige wünschen einen Rundumservice mit organisierter Unterhaltung, andere buchen individuell und planen ihr Programm auf eigene Faust vor Ort.

Ältere Paare verreisen gern zu zweit, Alleinstehende suchen die Gesellschaft Gleichaltriger. Einige sind sportlich aktiv, andere suchen eher ärztlich betreute Reisen. Und für alle Wünsche haben die Veranstalter entsprechende Pakete geschnürt.

Mehr als Kaffeefahrten

Die Reisevorstellungen der "Best Ager" gehen weit auseinander. Es gibt somit keine speziellen Prospekte für Senioren, sondern die Veranstalter bieten ihrer wichtigsten Zielgruppe in den normalen Katalogen vermehrt Angebote und Vergünstigungen.

Für Aktivurlauber gibt es begleitete Wandertouren oder Fahrradreisen, besonders im Trend liegt das Flussradeln mit E-Bikes und Gepäcktransport. Kulturinteressierte nutzen das vielfältige Angebot an Studien-, Städte- und Entdeckerreisen. Die Klassiker sind Prag, Rom oder Venedig, aber auch Flusskreuzfahrten oder Erlebnisreisen nach Island sind im Programm. Wer im Laufe seines Lebens die Welt gesehen hat, erkundet im Alter mit Gleichgesinnten ausgefallene Ziele wie Usbekistan oder Armenien.

Immer öfter steht bei Gruppenreisen auch fachkundiges Betreuungspersonal zur Seite. Das beliebteste Transportmittel der älteren Menschen sind Busse.

Zahlreiche Reiseveranstalter haben diesen Trend erkannt und laden zu abwechslungsreichen Touren zu überschaubaren Preisen ein. Besonders Alleinstehende kommen hier schnell mit Mitreisenden in Kontakt und erkunden gemeinsam neue Regionen.

Die Branche hat sich auf die Senioren eingestellt. Gepäckabholung oder Tür zu Tür Transport gehört mittlerweile zum Standard.

Überwintern für "Best Ager"

Besonders beliebt ist ein Langzeiturlaub in den Wintermonaten. Die Senioren haben Zeit und verbringen die dunkle Jahreszeit gern in wärmeren Gefilden. Dabei leben sie oft günstiger als zuhause, denn die Veranstalter haben auch in diesem Jahr ihr Angebot erweitert.

Im Fokus liegen traditionell die Kanarischen Inseln und der Mittelmeerraum, allen voran die türkische Riviera.

Hier können die Gäste zu besonders günstigen Konditionen mehrere Wochen oder Monate die milden Temperaturen und das Sonnenlicht genießen. Rabatte von bis zu 30 Prozent auf die Katalogpreise sind bei zahlreichen Hotels der Pauschalreiseanbieter möglich. Damit vor Ort keine Langeweile aufkommt, haben fast alle Veranstalter Unterhaltungsprogramme ins Leben gerufen.

So gibt es Ausflüge und Wanderungen, um Land und Leute besser kennen zu lernen. Neben dem klassischen Sportangebot finden auch Sprach- oder Tanzkurse den Weg in die Kataloge.

Die wichtigsten Tipps zum ausdrucken

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar