ISAR Germany

Duisburger Erkundungsteam auf dem Weg nach Nepal

Duisburg. Die Hilfsorganisation ISAR hat wenige Stunden nach den ersten Meldungen über ein schweres Erdbeben in Nepal ein Erkundungsteam in die Unglücksregion geschickt. Die Organisation ist auf die Suche und Rettung von Erdbebenopfern spezialisiert. Von Aaron Clamannmehr

"Anti-Kohle-Kette"

6000 Menschen demonstrieren in Erkelenz

Tausende Menschen haben am Samstag mit einer "Anti-Kohle-Kette" für konsequenten Klimaschutz demonstriert. Es ist die größte Demonstration, die das Rheinische Braunkohlerevier jemals gesehen hat. Der Erkelenzer Bürgermeister dankte den Menschen "für dieses Zeichen nach Düsseldorf und Berlin". Ausschreitungen gab es laut Polizei keine. Von Andreas Speen und Willi Spichartzmehr

Nach Trauerfeier für Germanwings-Opfer

Enorme Nachfrage nach der Engel-Figur aus Pskow

Bei der Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Flugzeugabsturzes kürzlich im Kölner Dom fand jeder der etwa 1400 Teilnehmer an seinem Platz einen in der Behindertenwerkstatt Pskow gefertigten Holzengel vor. Die Nachfrage nach den Engeln ist groß.  mehr

Germanwings-Absturz

Düsseldorf gedenkt der Opfer der Flugzeugkatastrophe

Einen Monat nach dem Flugzeugabsturz in den französischen Alpen hat die Stadt Düsseldorf der Opfer gedacht. "Wir können den Angehörigen die tiefe Trauer nicht nehmen. Wir können nur hoffen, dass sie unsere Anteilnahme spüren und sie ihnen hilft", sagte der Düsseldorfer OB Thomas Geisel (SPD). mehr

Mönchengladbach

Sprecher der Hells Angels: Das ist kein Vereinsheim

Das Einfamilienhaus in Odenkirchen mit der Aufschrift "81 HA MC" auf den Fenstern ist kein Vereinsheim der berühmt-berüchtigten Rockergruppe "Hells Angels". Die Bewohner seien zwar Mitglieder, aber das Haus sei ihr Privathaus. Das teilte am Donnerstag der Pressesprecher der Hells Angels, "Django" Triller, gegenüber unserer Zeitung mit. mehr

Dormagen

Nazi-Schmierereien: Moschee-Verein zäunt Gelände ein

Der Moschee-Verein in Dormagen nimmt jetzt Geld in die Hand, um nach den Schmierereien das Areal mit einem 150 Meter langen Zaun zu schützen. Der Rohbau für die neue Moschee an der Roseller Straße ist fertig und das Minarett ist zu sehen. Von Klaus D. Schumilasmehr

Kaarst

Minister: "Foto-Epidemie" der Gaffer bei Unfällen

NRW setzt als erstes Bundesland mobile Sichtschutzwände gegen Schaulustige ein. Bis die Zäune aufgebaut sind, kann es allerdings 100 Minuten dauern. NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) stellte das Halbe-Million-Euro-Projekt heute in Kaarst vor. Von Stefan Reineltmehr

Bilderserien aus der Region
Germanwings-Absturz

Eltern von Absturzopfer aus Haltern gründen Stiftung

Die Eltern einer beim Germanwings-Unglück umgekommenen Schülerin aus Haltern am See haben eine Stiftung für internationale Verständigung gegründet. Genau einen Monat nach dem Absturz des Fluges 4U9525 am 24. März erhielten Annette und Martin Bleß die Anerkennungsurkunde für die Elena Bleß-Stiftung, wie die Bezirksregierung Münster am Freitag mitteilte. mehr

Videos aus der Region
Demografischer Wandel

Boom-Region Rheinland

Meinung | Düsseldorf. Die Städte am Rhein sind attraktiv, die Bevölkerung explodiert: Jetzt muss die Politik dafür sorgen, dass aus dem Zuzug keine qualvolle Enge wird – mit verstopften Straßen, höherer Kriminalität und explodierenden Grundstücks- und Mietpreisen.  Von Martin Kesslermehr

Gelsenkirchen

Rund 30.000 Karten für "Rock im Revier" verkauft

Eine Woche nach dem Start des Vorverkaufs für das Festival "Rock im Revier" in Gelsenkirchen sind inzwischen knapp 30.000 Karten verkauft. Rund die Hälfte davon war bereits weg, als die Veranstaltung noch unter dem Namen "Grüne Hölle Rock" am Nürburgring steigen sollte. mehr