Landeshauptstadt

OB Geisel: "Neue Schulden sind kein Tabubruch"

Düsseldorf. Wegen der schlechteren Finanzlage sieht Düsseldorfs neuer Oberbürgermeister Thomas Geisel (links, SPD) die Reserven der Stadt bald aufgebraucht. Er setzt auf Sparen, Grundstücksverkäufe und Ausschüttungen städtischer Töchter. Die Schuldenbremse sei "nicht in Stein gemeißelt". Von Denisa Richtersmehr

Swingerclub in Solingen

Nach Brand: Beverly-Betreiber planen Wiederaufbau

Knapp drei Wochen nach dem Brandanschlag auf den Swingerclub "Beverly" in Unterburg äußert sich Marketing-Manager Marcus Heinbach zu den Geschäftsbeziehungen zum mutmaßlichen Täter und zu den Vorwürfen einer "warmen Sanierung". Von Guido Radtkemehr

Weihnachtsmarkt

So schützen Sie sich am besten vor Taschendieben

Die Polizei warnt Weihnachtsmarkt-Besucher zurzeit besonders und ruft zu Aufmerksamkeit auf. Denn im Gedränge und durch Tricks abgelenkt haben die Langfinger oft ein leichtes Spiel. Wir zeigen, wie Sie sich am besten gegen Taschendiebe schützen. Von Hildegard Chudobbamehr

Kritik an Werbe-Plakat

Mönchengladbach will nicht autofreundlich sein

Oberbürgermeister Reiners hat ein Plakat des Gladbacher Citymanagements heftig kritisiert, auf dem die Innenstadt als autofreundlich beworben wurde. Die Händler verstehen nicht, warum Erreichbarkeit neuerdings schlimm sein soll. Von Ralf Jüngermannmehr

Urteil in Bielefeld

Schwangere mit 30 Messerstichen getötet – lebenslange Haft

Für den Mord an einer 28-jährigen Frau aus Minden muss der Ex-Freund des Opfers lebenslang ins Gefängnis. Weil die Schwangere eine Abtreibung verweigerte, tötete der 24-Jährige sie vor den Augen ihrer Kinder mit fast 30 Messerstichen. mehr

Werk schließt

Opel verlässt Bochum – ein schwerer Schlag für die Region

Mit dem Opel-Werk in Bochum schließt eine der großen Autofabriken Deutschlands. Für die Region ist das ein schwerer Schlag, der noch Jahre nachwirken wird. Rund 2700 Menschen landen mit mäßigen Aussichten in einer Transfergesellschaft. mehr

Düsseldorf

Bio-Ei bleibt trotz Stallpflicht Bio

Zum Schutz gegen die Ausbreitung der Geflügelpest wird eine Stallpflicht für zahlreiche Geflügelhöfe in Nordrhein-Westfalen gelten. Das hat NRW-Umweltminister Johannes Remmel am Dienstag bekräftigt. Eier von Biohöfen können trotz der Stallpflicht weiter mit Bio-Siegel verkauft werden, erklärte Remmel.  Von Janine Paskampmehr

Essen

Kinderporno-Kontakte: Ermittlungen wegen illigaler Facebook-Nachrichten

Facebook-Nutzer im Raum Essen sollten aufpassen: Zurzeit werden private Nachrichten in dem Netzwerk verschickt, in denen der Absender vorgibt, Kontakte zur Kinderporno-Industrie zu haben. Wer eine solche Nachricht bekommt, sollte sich bei der Polizei Essen melden. mehr

Beratung in Düsseldorf

Plötzlich in der Schuldenfalle - Wenn das Leben aus den Fugen gerät

Seit 25 Jahren berät die Evangelische Schuldnerberatung Menschen mit Geldsorgen. Viele hatten vorher eine ganz normale bürgerliche Existenz. Wie Alfons B. (48) der nach Trennung und Jobverlust in eine finanzielle Krise geriet. Von Ute Raschmehr

Registrierung hat begonnen

Uber startet Taxi-Dienst in Düsseldorf

Der Fahrdienst-Anbieter Uber hat seinen Taxi-Vermittlungsdienst UberTaxi nach Berlin und Hamburg auch in Düsseldorf gestartet. Taxiunternehmen und -fahrer in der Stadt könnten sich ab sofort registrieren, um ihre Dienste über diese App anzubieten, teilte das Unternehmen mit. mehr

Bilderserien aus der Region
Solidaritätszuschlag

Aus dem Aufbau Ost soll ein Aufbau West werden

Düsseldorf. Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Auf diese Linie verständigten sich die zehn Ministerpräsidenten von SPD und Grünen bei einem Spitzentreffen in Düsseldorf. mehr

Spitzentreffen bei Hannelore Kraft

Rot-grüne Länder fordern Soli West ab 2020

Am Sonntag berieten die Regierungschefs rot-grüner Länder über die Zukunft des Solidaritätstzuschlags. Ergebnis am Abend: Den Zuschlag soll es auch weiterhin geben, dann aber verteilt auf alle Bundesländer. "Der Ball liegt jetzt bei der Union", heißt es aus dem Spitzentreffen.  mehr

Extremismus

"Radikale Islamisten überfordern Polizei"

Das Erstarken des weltweiten islamischen Terrors hat auch Auswirkungen auf die Belastungen der Polizei in den Bundesländern: Die rasant gestiegene Zahl gefährlicher Islamisten in NRW überfordert der Gewerkschaft der Polizei zufolge bereits jetzt die Sicherheitsbehörden. mehr