Germanwings-Unglück

Haltern trauert in Gottesdienst um Absturz-Opfer

Haltern am See. Zu einem öffentlichen Gedenkgottesdienst für die Opfer der Flugzeug-Katastrophe sind am Mittwoch zahlreiche Trauernde in Haltern zusammengekommen. Unter den Opfern waren 16 Schüler und zwei Lehrerinnen. Das Ermittlerteam der Soko "Alpen" aus Düsseldorf traf derweil in Frankreich ein.  Von D. Richters, W. Kannegießer und C. Schwerdtfegermehr

Germanwings-Absturz

Familie des Co-Piloten wusste nichts von Suizid-Gedanken

Aus dem familiären Umfeld von Andreas L. gibt es nach bisherigen Zeugenaussagen keine Hinweise, dass der Copilot sich mit den Gedanken trug, seinem Leben ein Ende zu setzen. Das bestätigte der ermittelnde Düsseldorfer Staatsanwalt Christoph Kumpa auf Anfrage unserer Redaktion. Von Denisa Richtersmehr

Städte-Vergleich

Platz 3: Köln großer Verlierer im Stau-Check

Gleich zwei Plätze nach oben ist Köln im bundesweiten Vergleich der Stau-Städte gesprungen. Nach Stuttgart und Hamburg stockt der Verkehr in der Domstadt am häufigsten. Zu den Haupt-Stauzeiten gehören der Donnerstagabend und Montagmorgen. mehr

Bilderserien aus der Region
Sturm-Chaos

Mehrere Tote durch "Niklas" – Zugverkehr stark eingeschränkt

So schlimm hatte es kaum jemand erwartet: Sturmtief "Niklas" hat in NRW am Dienstag den Zugverkehr weitgehend lahmgelegt. Auch Polizei und Feuerwehr waren im Dauer-Einsatz: Dächer wurden abgedeckt, Bäume und Laster stürzten um. In Deutschland kamen drei Menschen ums Leben. mehr

Protokoll zum Sturm-Chaos in NRW

Für Bahn ist "Niklas" schwerwiegender als "Ela"

Sturmtief "Niklas" sorgte am Dienstag für Chaos auf Schienen und Straßen: Die Bahn stellte den Nahverkehr in NRW vorläufig ganz ein. Die Folgen seien schwerwiegender als bei Sturm "Ela". Umgekippte Bäume und Lastwagen sorgten auch auf den Straßen für Sperrungen. Unser Live-Blog zum Nachlesen im Protokoll. mehr

Sturmtief "Niklas"

Nahverkehr in NRW seit 11 Uhr eingestellt

Am Dienstag gelten Unwetterwarnungen für ganz NRW. Sturmtief "Niklas" bringt ab heute Morgen Orkanböen bis ins Flachland. Die Deutsche Bahn hat den Nah- und Regionalverkehr in NRW seit 11 Uhr komplett eingestellt. Umgekippte Bäume und Schilder sorgen für erhebliche Probleme auf den Straßen. Von J. Isringhaus, L- Ihme,, P. Stempel und C. Siedentopmehr

Videos aus der Region
Fracking-Gesetz

NRW-Umweltminister: "Ein Stück aus dem Tollhaus"

Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist der Gesetzentwurf der Bundesregierung auf heftige Kritik gestoßen. Die Bundesregierung ermögliche Fracking, statt diese Art der Erdgasförderung zu unterbinden; deshalb sei das Gesetz eine "Mogelpackung", erklärte Nordrhein-Westfalens Umweltminister Johannes Remmel. Von Detlev Hüwelmehr