Germanwings-Absturz

Staatsanwaltschaft: Copilot war zeitweise suizidgefährdet

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat in einer Mitteilung Details zu den Ermittlungen gegen den Coplioten des abgestürzten Germanwings-Fluges 4U9525 bekanntgegeben. Der 27-Jährige war bis zuletzt in psychiatrischer Behandlung, so die Staatsanwaltschaft. Von Denisa Richtersmehr

Unwetter in NRW

Mehrere Verletzte - weiter Warnung vor Sturm

Ein Sturmtief mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern ist in der Nacht zu Montag über NRW gefegt. Drei Menschen wurden durch umfallende Bäume leicht verletzt. In den nächsten Tagen bleibt es stürmisch und nass. mehr

Germanwings-Absturz

Soko "Alpen": 50 Ermittler aus Düsseldorf suchen nach Todesursache

Exklusiv Die Düsseldorfer Polizei hat unter dem Namen "Alpen" eine mehr als 100 Beamte starke Sonderkommission gebildet, die an der Identifizierung der Opfer des Germanwings-Unglücks beteiligt ist. 50 Spezial-Ermittler suchen nach der genauen Todesursache. mehr

Bilderserien aus der Region
Niederrhein

Freundin des Todespiloten unterrichtet an Gesamtschule

Düsseldorf. Während Andreas L. als Pilot um die Welt flog, unterrichtete seine Freundin an einer Gesamtschule am Niederrhein Mathematik. Eigentlich wollte sie als Hinterbliebene an die Unglücksstelle in die Alpen fliegen. Doch dann wurde bekannt, dass L. die Maschine absichtlich zum Absturz gebracht haben soll. Von Jens Voss, Christoph Reichwein und Christian Schwerdtfegermehr

Lehrer sind Verlierer der Tarifrunde

NRW-Beamte müssen um Lohnplus zittern

Die Angestellten der Länder erhalten insgesamt 4,4 Prozent mehr Geld. Bayern übernimmt den Abschluss für seine Beamten, NRW will dagegen sparen und mit den Gewerkschaften verhandeln. Die Gleichstellung der angestellten Lehrer misslang. Von Maximilian Plückmehr

Videos aus der Region