"Dügida"-Umzüge und Gegenproteste

Von Demonstranten und Demokraten in Düsseldorf

Düsseldorf. Ein kleiner Haufen extremistischer Minderheitsanhänger legt an jedem Montag die Stadt lahm - und profitiert von aufgebrachten "Antifa"-Anhängern auf der Gegenseite. Der Unmut der Stadtgesellschaft wächst. Von Stefani Geilhausen und Arne Liebmehr

"Kaffee und Brötchen kostet extra"

CDU fordert "Ausnüchterungs-Gebühr" in Polizeizellen

Die Landtags-CDU will, dass Betrunkenen künftig eine Ausnüchterungszellen-Gebühr abverlangt wird. Die Unionspolitiker verweisen auf die Praxis anderer Bundesländer. In Hessen bietet die Polizei ihren "Gästen" auch noch einen Zusatzservice: Kaffee und Brötchen. Von Thomas Reisenermehr

Köln

"Hogesa"-Anhänger sollen Naziparolen gerufen haben

Fünf mutmaßliche "Hogesa"-Anhänger sollen am Wochenende in Köln in betrunkenem Zustand Naziparolen und ausländerfeindliche Sprüche gerufen haben. Wie die Polizei berichtete, soll die Gruppe außerdem mehrfach den "Hitlergruß" gezeigt sowie Bierflaschen auf Angehörige des linken Spektrums geworfen haben. mehr

Carmen Kroll

Düsseldorferin wird nicht "Miss Germany"

Carmen Mercedes Kroll hat es nicht geschafft, die offizielle "Miss Germany 2015" zu werden. Bei der Wahl im Europa-Park in Rust bei Freiburg konnte die Düsseldorferin die Jury nicht überzeugen. Gemeinsam mit 21 weiteren Finalteilnehmerinnen verpasste Kroll den Sprung auf das Siegerinnen-Treppchen. mehr

Zahl der Geringverdiener rückläufig

Weniger Armut in Düsseldorf - Kritik an bundesweiter Studie

Wird das als wohlhabend bekannte Düsseldorf beim Thema Armut zur "neuen Problemregion"? Zumindest der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht das in seinem jüngsten Armutsbericht so. Im Rathaus werden die Zaheln allerdings ganz anders gelesen. Von Jörg Janssenmehr

Antisemitismus

100 mehr judenfeindliche Straftaten in NRW

Die Zahl der judenfeindlichen Straftaten in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr auf den höchsten Stand seit mindestens zehn Jahren gestiegen. Das Innenministerium verzeichnete insgesamt 349 antisemitische Straftaten. mehr

Düsseldorf

Rocker sammeln sich in Altstadt

In der Düsseldorfer Altstadt haben sich am Freitagabend gegen 22 Uhr rund 50 bis 70 mutmaßliche Anhänger der Hells Angels getroffen. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an, das teilweise aus dem Umland kurzfristig zusammengezogen wurde.  mehr

Bilderserien aus der Region
Schulen in NRW

Eltern klagen über zu viel Unterrichtsausfall

Lehrer und Eltern werfen Schulministerin Löhrmann eine geschönte Statistik vor, denn selbständiges Arbeiten zählt nicht als Unterrichtsausfall. Die Lehrergewerkschaft GEW fordert eine Vertretungsreserve von acht Prozent an den Schulen. Von Leslie Brook und Jörg Isringhausmehr

Videos aus der Region
Unterrichtsausfall

Große Zweifel an der Schulstatistik

Düsseldorf. Elternvertreter halten die Zahl von 1,7 Prozent Unterrichtsausfall für viel zu niedrig. Eine landesweite Erfassung der Daten gibt es nicht, obwohl dafür spezielle Computerprogramme angeboten werden. Von Detlev Hüwelmehr

NRW-Erhebung hat Mängel

Unterrichtsausfall: Nur rund zwölf Prozent der Schulen befragt

Meinung Laut einer neuen Erhebung von Schulministerin Löhrmann fällt in NRW alle zwei Wochen eine Schulstunde pro Klasse aus. Doch welche Fächer und Regionen besonders betroffen sind, sagt die Statistik nicht. Zu bemängeln ist vor allem das Verfahren der Befragung. Von Horst Thorenmehr