| 08.56 Uhr

Düsseldorf
18-Jährige stürzt durch Hallendach in den Tod

Düsseldorf. Im Düsseldorfer Süden ist eine 18-Jährige vor den Augen ihrer gleichaltrigen Freundin durch das Dach einer Industriehalle zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Die junge Frau erlag wenig später in der Uni-Klinik ihren Verletzungen. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge waren die beiden 18-Jährigen gegen 21 Uhr über eine Feuerleiter auf das Hallendach geklettert, in dem zu dieser Zeit die Spätschicht eines Stahlrohr-Handels noch arbeitete. Dort waren die Mädchen jedoch nicht bemerkt worden.

Auf dem Dach angekommen war eine von ihnen am Rand stehen geblieben, die andere war einige Schritte in Richtung Dachmitte gegangen, als die Decke einbrach. Auch der Sturz blieb in der großen Halle zunächst unbemerkt, erst als die Freundin in die Halle lief, fand sie gemeinsam mit einem Angestellten die schwer Verletzte. Deren Leichnam soll heute obduziert werden. Die Kripo geht von einem tragischen Unfall aus.

(sg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 18-Jährige stürzt durch Hallendach in den Tod


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.