| 09.23 Uhr

Dortmund
20 Schulkinder bei Unfall verletzt

Dortmund. Der Busfahrer war auf der Autobahn 2 auf ein Stauende aufgefahren.

Bei einem Unfall mit einem Schulbus auf der Autobahn 2 bei Dortmund sind mindestens 20 Kinder leicht verletzt worden. Auch eine Lehrerin und der Busfahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, berichtete die Polizei. Die Schülergruppe aus dem Münsterland war unterwegs zur Zeche Zollverein in Essen, als der Bus gegen 8.45 Uhr in einer Baustelle auf einen Lastwagen auffuhr. Sie sei bestürzt über den Unfall, aber auch froh, dass nichts Schlimmeres passiert sei, sagte die Schulleiterin. An der Unfallstelle zwischen Kamen/Bergkamen und Dortmund-Nordost kam es zu langen Staus.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dortmund: 20 Schulkinder bei Unfall verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.