| 08.15 Uhr

Düsseldorf
ADFC: Schlechte Noten für Düsseldorf als Radstadt

Düsseldorf. Münster bleibt die fahrradfreundlichste Großstadt in Deutschland - verliert aber für Radfahrer an Attraktivität. Wie der Fahrradklima-Test 2016 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ergab, erreichte Münster bei der Umfrage unter Radfahrern eine Gesamtnote von 3,1 - im Jahr 2014 lag sie noch bei 2,5. "Die Infrastruktur hält der großen Menge an Fahrrädern nicht mehr stand", sagt Thomas Semmelmann, NRW-Vorsitzender des ADFC.

Trotz der Verschlechterung lag die Studentenstadt Münster sowohl in NRW als auch im bundesweiten Ranking der Städte mit mehr als 200.000 Einwohnern auf Platz eins. Bundesweit folgten in dieser Kategorie der Großstädte Karlsruhe und Freiburg. Im NRW-Vergleich landeten dort Oberhausen (Note 3,7) und Wuppertal (Note 3,9) auf den Plätzen zwei und drei.

Betrachtet man alle NRW-Städte des Rankings, erreicht ein Großteil Noten im hinteren Mittelfeld zwischen 3,5 (zum Beispiel Kleve) und 4,5 (Bergisch Gladbach). Die Landeshauptstadt Düsseldorf wurde mit 4,1 bewertet, Köln als größte Stadt in NRW kommt auf 4,4. Schlusslicht in Nordrhein-Westfalen ist Hagen mit der Note 4,7. Im Rheinland und am Niederrhein bekam nur ein Ort eine Bewertung oberhalb der Note 3: Rees im Kreis Kleve wurde mit 2,6 bewertet. Spitzenreiter in NRW - und auch in Deutschland - ist die Kleinstadt Reken im Münsterland (1,9).

Der ADFC lobte, dass sich unter den Großstädten vor allem Bochum (von 4,4 im Jahr 2014 auf 4,0) und Wuppertal (von 4,2 auf 3,9) verbessert hätten. Als Gründe nennt der ADFC in Bochum den Fahrradverleih und in Wuppertal die Nordbahntrasse, die den Radverkehr in der Stadt "euphorisiert" habe.

Doch es bleibt viel zu tun: Insgesamt hätten sich die befragten Radfahrer vor allem über Baustellen, Falschparker auf Radwegen, ungeeignete Ampelschaltungen, zu schmale Radwege sowie massenhaften Fahrraddiebstahl beschwert, erklärte der ADFC. Für seinen siebten Fahrradklima-Test hat der Club mit Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums bundesweit rund 120.000 Radfahrer befragt, in NRW mehr als 28.000. Die Studie ist den Angaben zufolge nicht repräsentativ. Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage sind auf der Karte des ADFC im Internet zu finden.

www.fahrradklima-test.de/karte

(mre/epd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: ADFC: Schlechte Noten für Düsseldorf als Radstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.