Alle NRW-Artikel vom 26. Januar 2015
Rp-Aktion

Leser wirft Blick hinter die Kulissen des DEG-Spiels

Einen Perspektivwechsel erlebten Marco Burkhardt und Christian Wagner während ihres Besuchs beim DEG-Spiel gegen die Krefeld Pinguine. Burkhardt gewann beim RP-Leser-Adventskalender ein Treffen mit DEG-Präsident Michael Staade - inklusive Karten für die VIP-Tribüne, einem Kurzbesuch auf der Spielerbank der DEG und Currywurst im letzten Drittel. "Das Grinsen kann man nicht mehr aus unseren Gesichtern wischen", sagte Burkhardt. mehr

Düsseldorf

Geisel vereinbart mit seinen Dezernenten Ziele für Schulneubau

Wenn es um die dringend benötigten zusätzlichen Räume für Düsseldorfer Schüler geht, macht Oberbürgermeister Thomas Geisel Tempo. Die anstehenden Schulneubauten, aber auch Beschleunigung beim Wohnungsbau standen im Zentrum der zweitägigen Klausur, zu der sich der Rathaus-Chef mit der Riege seiner Dezernenten (für den OB in etwa das, was Minister für die Kanzlerin sind) eine halbe Autostunde von Düsseldorf entfernt zusammengefunden hat. mehr

Solingen

16-Jähriger bei Überfall in Unterburg leicht verletzt

Am Freitag ist ein 16-Jähriger in Burg überfallen worden. Der Jugendliche hatte sich gegen 21.30 Uhr an der "Schlossfabrik" von Freunden verabschiedet und sich auf den Weg nach Unterburg gemacht. Auf der Eschbachstraße wurde er von zwei jungen Männern nach Tickets für die Veranstaltung gefragt, anschließend schlugen sie auf den 16-Jährigen ein und entwendeten seine Geldbörse. Einer der Täter war 18 bis 21 Jahre alt, etwa 1,95 Meter groß; er trug einen Ziegenbart sowie eine schwarze Lederjacke und grüne Schuhe. Mit einem blauen Hemd und schwarzen Lederschuhen war der dunkelhäutige, braunhaarige, etwa 1,85 Meter große Komplize bekleidet. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei telefonisch unter 2 0202 / 284-0 entgegen. mehr

Handball

Handball: TVK wird zum Angstgegner der "Pirates"

Die Handballer des TV Korschenbroich setzen ihren Vormarsch ins obere Tabellendrittel der Dritten Liga West fort und sind spätestens seit ihrem 32:30-Erfolg (Halbzeit 21:15) von Freitagabend der "Angstgegner" des Leichlinger TV. Denn die "Pirates" blieben vor nur 280 Zuschauern in ihrer Halle Am Hammer auch in der vierten Auseinandersetzung in Folge mit dem TVK ohne Punkt und sind in der Tabelle nur noch einen Platz und einen (Minus-)Punkt besser als die Korschenbroicher. mehr

Geldern

Zugteilnehmer treffen sich am Donnerstag

Der Zugleiter der KKG Geldern lädt alle bereits angemeldeten Zugteilnehmer und auch die Neu-Interssenten für die Teilnahme am 44. Kinderkarnevalszug ein. Der Zug findet bekanntlich am Tulpensonntag, 15. Februar, ab 14.11 Uhr statt. Für die Planung ist daher für Donnerstag, 29. Januar, ab 20 Uhr in der Vereinsgaststätte "Zur Brille", Issumer Tor 49 in Geldern, eine Zugteilnehmerversammlung geplant. Dort werden die Zugpläne vorgestellt und auch Anmeldungen für den Zug angenommen. Weitere Informationen im Internet unter www.kkgeldern.de. mehr

Düsseldorf

Bald Bundesmittel für Bau des Technischen Hilfswerks

Noch in diesem Jahr könnte der Bau einer neuen Unterkunft für das Technische Hilfswerk (THW) in Düsseldorf beginnen. Andreas Rimkus, Chef der Düsseldorfer SPD und Abgeordneter im Bundestag, hat sich eigenen Angaben zufolge dafür stark gemacht, dass der Düsseldorfer THW-Ortsverband in die nun beschlossene Prioritätenliste des Hilfswerks im 2015 startenden Bau- und Sanierungsprogramm des Bundes aufgenommen wird. Somit sei ein Baubeginn noch in diesem Jahr möglich. mehr

Einwurf

Kampf ja, aber bitte sportlich bleiben

Hallenfußball lebt von Emotion und Kampf. Auf dem kleinen Feld haben es viele Teams nicht leicht, mit spielerischer Klasse zu überzeugen. Und so kann auch ein Underdog manchmal einen Favoriten ins Wanken bringen. Dass es bei all dem Kampf auch mal hitzig zugeht, ist keine Seltenheit. Enge Bandenduelle treiben den Adrenalin- und Testosteronspiegel der Akteure oft in die Höhe. So geschehen im Halbfinale zwischen dem SV Walbeck und SV Veert. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit gingen beide Mannschaften aufeinander los. Dass eine Menge Feuer im Spiel sein würde, war vielen Beteiligten schon im Vorfeld klar. Die Vorgeschichte der beiden nach Walbeck gewechselten Ex-Veerter schwang bei dem einen oder anderen wohl auch mit. Aber: Differenzen werden nicht handgreiflich ausgetragen, sondern sportlich mit dem runden Leder. Die Gründe für die Rudelbildung sind zweitrangig. Fakt ist, am Wochenende waren auch viele Nachwuchskicker in der Halle. Deshalb sollten sich beide Mannschaften mal die Frage stellen, welches Bild sie mit ihrem kleinen Fight abgegeben haben. Eines ist sicher: Vorbildlich war das Verhalten jedenfalls nicht. mehr

Lokalsport

TVA rutscht gegen St. Tönis aus

Manfred Wählen schaute aufs Spielfeld und konnte kaum fassen, was er sah. Seitdem seine Mannschaft im zweiten Saisonspiel in St. Tönis verloren hatte, ging es stetig bergauf. Der TV Aldenrade spielte in der Frauenhandball-Oberliga immer besser, musste sich seither nur dem unangefochtenen Meisterschaftsanwärter Fortuna Düsseldorf geschlagen geben. Doch gegen St. Tönis gab es beim 18:24 (7:10) wieder einen oben drauf. Die Walsumerinnen agierten derart hektisch, dass der TVA-Trainer schon in der neunten Minute beim Stand von 1:8 seine erste Auszeit nehmen musste. "Danach sind wir zwar auf 7:8 herangekommen, machten dann aber zwei Fehler, sodass wir mit einem 7:10 in die Pause gegangen sind." mehr

Anstoss

Alles andere, nur nicht gescheitert

Wer Felix Linden einmal erlebt hat, der weiß, wie ein engagierter Trainer arbeitet. Während der Woche mit der Mannschaft, am Abend oder an freien Tagen Gespräche mit Spielerinnen oder potenziellen Sponsoren, am Wochenende bei Meisterschaft oder Pokal am Spielfeldrand voll bei der Sache. Der junge Mann - das ist er mit seinen gerade mal 26 Jahren immer noch - lebt Handball, steckt sich Ziele und erwartet dafür auch vollen Einsatz bei seinen Spielerinnen oder den Funktionären des Vereins, für den er arbeitet. Das hat man in Friedrichsfeld über mehr als drei Jahre zu schätzen gewusst, hätte den Coach gerne gehalten. Doch der weiß, dass der Aufstieg in die Oberliga für die Damen der SV 08/29 Friedrichsfeld in dieser Saison nicht mehr zu schaffen sein wird. Damit hat er sein Ziel zwar nicht erreicht, gescheitert aber ist er nicht, hat er doch viele Dinge angestoßen, auf die man aufbauen kann. mehr

Basketball

Wiedergutmachung mit dreistelligem Sieg

(miz) Bezirksliga; Herren: Remscheider SV - SW Baskets Wuppertal II 115:52 (50:15) - Es ist schon eine Weile her, dass die RSV-Herren einen dreistelligen Erfolg landeten. Nach drei Niederlagen in Folge war dieser Auftritt so etwas wie eine Wiedergutmachung. Der RSV trat erstmals seit Wochen wieder in der stärksten Besetzung an, während die Gäste mit zahlreichen Jugendspielern ihr letztes Aufgebot aufs Parkett schickten und chancenlos waren. mehr

Tennis

Erste Saisonniederlage für die Herren des SC Rot-Weiß

In der Niederrheinliga Herren 40 musste der SC Rot-Weiß Remscheid die erste Saisonniederlage einstecken: Am Sonntagnachmittag setzte es eine 2:4-Pleite bei Blau-Weiß Krefeld. Während die Gastgeber in Bestbesetzung antreten konnten, war dies bei den Remscheidern nicht der Fall. So konnte auch allein Karsten Braasch sein Einzel für sich entscheiden. Ralph Träger, Henner Blase und Frank Piesker mussten sich in ihren Spielen geschlagen geben. Den zweiten Punkt für Rot-Weiß holte das Doppel Braasch/Blase. mehr

Handball

Sichelschmidt verletzt sich bei TuS-Niederlage

Handball-Verbandsliga: TuS Wermelskirchen - Kettwiger TV 24:30 (12:11) - Neben der elften Saisonniederlage gab es auf Seiten der Wermelskirchener noch eine weitere Hiobsbotschaft zu verkraften: Kurz vor dem Pausenpfiff zog sich Niklas Sichelschmidt eine Knöchelverletzung zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Zwar konnte der Rückraumspieler dieses kurze Zeit später wieder verlassen, "aber ich glaube nicht, dass er uns am nächsten Spieltag schon wieder helfen kann", sagte TuS-Trainer Braco Sladakovic. mehr

Meerbusch

Polizei berät zum Schutz vor Einbrechern

Kaum ein Tag vergeht, an dem in Meerbusch nicht eingebrochen wird. Wie können sich Bürger schützen? Die Hauptkommissare Jochen Hilgers und Franz-Josef Rytlewski der Neusser Polizei stehen am Donnerstag, 29. Januar, von 15 bis 17 Uhr mit ihrem Infomobil an der Holbeinstraße in Meerbusch vor der Polizeiwache. Sie beraten Interessierte, wie man sich vor Einbrechern schützen kann. Wer es an dem Tag nicht schafft, kann sich auch am Donnerstag zwischen 12 und 18 Uhr telefonisch unter 02131 30025517 an die Mitarbeiter des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz wenden. mehr

Meerbusch

U76: Nachts bald Busse statt Bahnen

Von Mittwoch, 28. Januar, bis Freitag, 30. Januar, jeweils zwischen 22 und 4 Uhr, fahren die Bahnen der Linie U76 von Düsseldorf kommend nur bis zur Haltestelle "Meerbusch-Görgesheide". Zwischen den Stationen "Hoterheide" und "Krefeld Hauptbahnhof" sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Rheinbahn empfiehlt den Fahrgästen, bereits an der Haltestelle "Hoterheide" auf die Ersatzbusse umzusteigen, da dort der Fußweg kürzer ist. Hintergrund: An der Haltestelle "Königshof" in Krefeld werden ab Mittwoch neue Hochbahnsteige errichtet. mehr

Basketball

TSG gewinnt auch ohne Pressdeckung souverän

Altenessener TV - TSG Solingen 71:86 (19:24, 19:22, 15:24, 18:16). Die TSG Solingen hat ihre Tabellenführung in der Basketball-Landesliga verteidigt. Beim 86:71-Arbeitssieg sah sich Spielertrainer Ken Pfüller früh gezwungen, die Pressdeckung aufzulösen, um gegen den Altenessener TV mit einer Zonenverteidigung zu agieren. "Alle Alarmglocken sind angegangen, als Maik Walosch und ich schon zwei Fouls auf dem Konto hatten", erklärte der Coach. "Ich möchte ja nicht einen großen Teil der ersten Fünf auf der Bank wiederfinden. Deshalb musste ich das Foulrisiko minimieren." mehr

Lokalsport

Handball: TSV Bayer tankt in Wetzlar Selbstvertrauen

Gut aus der Affäre zog sich Handball-Zweitligist TSV Bayer Dormagen gestern Abend in einem kurzfristig angesetzten Testspiel bei Erstligist HSG Wetzlar. "Das war eine ordentliche Leistung und das Ergebnis sicher wichtig fürs Selbstvertrauen", sagte Handball-Geschäftsführer Björn Barthel nach der 26:31-Niederlage (Halbzeit 11:16) bei den vom langjährigen Dormagener Trainer Kai Wandschneider gecoachten Hessen, die derzeit auf Platz neun der Bundesliga-Tabelle liegen. mehr

Gelsenkirchen

Polizei ermittelt wegen Tod auf der Parkbank

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Wochenende ein 58 Jahre alter Gelsenkirchener ums Leben gekommen. Ein Zeuge hatte den Mann gestern Morgen auf einer Bank in der Nähe des Zoos entdeckt und per Notruf der Feuerwehr eine verletzte Person gemeldet. Die Rettungskräfte konnten aber nichts mehr für den Mann tun: Eine Wiederbelebung gelang nicht. Er habe eine äußere Verletzung aufgewiesen, sagte ein Polizeisprecher. Eine Obduktion soll jetzt die Todesursache klären. Die Ermittlungen dauern an. mehr

Remscheid

Remscheid - Mann tötet Freundin in Wohnung

Eine 32-Jährige ist am Wochenende in Remscheid vermutlich bei einem Beziehungsdrama getötet worden. Tatverdächtig ist ihr 33 Jahre alter Lebensgefährte. Er sei geständig, teilte die Polizei mit. Zeugen sagten, dass sie vorgestern Streitigkeiten in der Wohnung gehört hätten. Am späten Abend wurde dann per Notruf der Polizei ein Tötungsdelikt gemeldet. Die Frau habe äußerliche Verletzungen aufgewiesen. Ein Notarzt habe nur noch den Tod feststellen können. Die Polizei hat eine Mordkommission eingesetzt. mehr