Alle NRW-Artikel vom 20. Oktober 2014
Kevelaer

Geschenke packen für "Weihnachten im Schuhkarton"

Es ist zwar erst Oktober, aber Gutes braucht eben seine Zeit: Aber sofort können für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" wieder Geschenke für notleidende Kinder gepackt werden. Die Geschenke werden an Weihnachten in Osteuropa und Zentralasien verteilt. "Durch die Verteilpartner vor Ort werden Glaube, Hoffnung und Liebe erlebbar", sagt Andreas Nitsch von der Sammelstelle in Kevelaer. Seit 1993 gibt es die Aktion, weltweit wurden seitdem über 110 Millionen Kinder in 150 Ländern beschenkt, so die Initiatoren. In Kevelaer kamen in den vergangenen Jahren 466 Päckchen zusammen. Auch in diesem Jahr hofft Koordinator Andreas Nitsch wieder auf rege Beteiligung. Bis zum 15. November können die Kartons an verschiedenen Abgabestellen in und um Kevelaer abgegeben werden. mehr

Wermelskirchen

"Initiative 84" hilft Menschen mit Handicap seit mittlerweile 30 Jahren

"Hallo Günter!", ruft eine Gruppe von Behinderten, die zur Geburtstagsfeier ins Gemeindezentrum in Hünger gekommen sind. Gemeint ist Günter Becker, zweiter Vorsitzender des Behinderten- und Rehasport-Vereins "Initiative 84". Schon die Begrüßung macht deutlich, dass enge persönliche und freundschaftliche Kontakte das Vereinsleben bestimmen. 1984 wurde die Initiative von Eltern mit geistig behinderten Kindern gegründet. Damals waren die Fördermaßnahmen geringer als heute. mehr

Wermelskirchen

SV 09/35 ehrt langjährige Mitglieder

Der SV 09/35 Wermelskirchen hat zurzeit etwa 800 Mitglieder. Erfreulich: In den vergangenen Wochen sind viele Jugendfußballer hinzugekommen. Wie bei anderen Vereinen gehen aber auch bei "Nullneun" insgesamt die Mitgliederzahlen stetig zurück. Dietmar Krüger, der mit Michael Moderow den zweiten Vorsitzenden stellt, sieht den Mitgliederschwund im Zusammenhang mit kommerziellen Angeboten. "Die Leute wollen zu flexiblen Tageszeiten Sport betreiben. Das ist als Verein, bei dem auch alle im Berufsleben stehen, schwer machbar." Früh am Morgen könne ein Sportverein nun mal kein Programm anbieten. mehr

Wesel

Im Karo geben Künster aus den USA und Europa Konzerte

Das Karo feiert den heißen Herbst mit vier Konzerten an einem langen Wochenende im Oktober. Der Auftakt ist am Freitag, 24. Oktober. Headliner ist die schwedische Band Case Conrad, vormals bekannt als Gustav & The Seasick Sailors. Americana trifft auf Brit Pop, Desert Surf auf Psychedelia. Im Vorprogramm gibt es die neue Weseler Folk Rock Hoffnung Red Moving Tree. Der Einlass für das Konzert beginnt ab 20 Uhr, Start ist ab etwa 20.30 Uhr. Tickets kosten sechs Euro im Vorverkauf und neun Euro an der Abendkasse. mehr

Hamminkeln

Biennale soll den Austausch fördern

"Wir möchten für diese Ausstellung den Ort ins Zentrum stellen, zum einen das Schloss, aber auch Ringenberg und Hamminkeln", sagte Sally Müller. Gemeinsam mit Niekolaas Johannes Lekkerkerk zeichnet sie für die neue Ausstellung im Rahmen des "follow up"-Projekts der Derik-Baegert-Gesellschaft im Schloss Ringenberg verantwortlich. Bei der Eröffnung der "Ringenberg Biennale" erläuterten die Kuratoren-Stipendiaten das Konzept der Ausstellung, das neben Solopräsentationen der sechs jungen Künstlerinnen und Künstler, die derzeit als Stipendiaten im Schloss leben, eine eher ungewöhnliche Kooperation einschließt. mehr

Wesel

Nahverkehr von GDL-Streik betroffen

Von den Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) war am Wochenende auch der Nahverkehr von und nach Emmerich betroffen. Wie die Bahn im Netz mitteilte, ist der RB 35 zwischen Emmerich und Düsseldorf am Wochenende ausgefallen. Beim RE 5 (Koblenz-Emmerich) kam es zu Ausfällen. Die Bahn setzte teils Busse als Schienenersatzverkehr ein. Der Streik sollte bis Montagmorgen 4 Uhr andauern. Der Bocholter zwischen Wesel und Bocholt fuhr überwiegend planmäßig. Wegen eines Zugunfalls im Hauptbahnhof Krefeld kam es am Sonntag zusätzlich zu Ausfällen der Rhein-Niers-Bahn RB 33. mehr

Rp-Elf

Wie spielt die Fortuna heute gegen St. Pauli?

Um 20.15 Uhr ist heute Anpfiff: Fortuna trifft auf St. Pauli. Was sagt die RP-Elf? OB Thomas Geisel geht von 1:1 aus. Bennet Joußen setzt auf 2:0, ebenso wie Komödien-Chefin Katrin Schindler. Dodo Simon (Senologie-Initiative): 2:1, FH-Chefin Brigitte Grass: 1:0 Sieg. Rheinbahner Zdenko Kiss : 0:1. Polizeipräsident Norbert Wesseler: 2:1 ebenso wie Karin-Brigitte Göbel (Stadtsparkasse) und Andrea Köhn (Arbeitskreis Fanarbeit). Handwerkskammerpräsident Andreas Ehlert tippt ein 1:1, Cornelia Quitsch vom DRK ein 1:0. mehr

Schwanenhöfe

In der "Herzkammer" wird jetzt getanzt

Eigentlich ist er ja ein alter Hase in der Club- und Gastro-Szene, aber ein bisschen Herzflattern hatte Rainer Wengenroth am Samstag schon. Denn knapp drei Jahre, nachdem als erstes von vielen Projekten in den alten Fabrikhallen in Flingern im ehemaligen Kraftwerk Düsseldorfs angesagter Hot Spot "Dr. Thompson's" in den Schwanenhöfen eröffnet hat, gibt es nun für Nachtschwärmer unter dem gleichen Dach, aber abgetrennt mit eigenem Eingang, den ersten Club. mehr

Tischtennis

Przybylik führt TuS zum zweiten Saisonremis

Wilfried Quosbarth, der Tischtennis-Abteilungsleiter des TuS Xanten, hatte ein ausgeglichenes Drittliga-Spiel der Herren-Mannschaft daheim gegen den SV Brackwede prophezeit. Eine Überraschung ersparte ihm das Domstadt-Quartett in der Dritten Bundesliga. Leistungsgerecht trennten sich die Kontrahenten am Ende mit 5:5. Das erste Doppel um Laurens Tromer/Michael Servaty bekam es mit den starken Frantisek Placek/Lei Yang zu tun. Den ersten Satz entschieden die jungen Talente des TuS noch mit 13:11 für sich. mehr

Tischtennis

Hinkel und Kolonko fahren zur "Westdeutschen"

Franz Hinkel (Remscheider TV) hat sich am Wochenende für die Westdeutsche Meisterschaft in der Altersklasse der Senioren 60 qualifiziert. Das Ticket löste er bei der Bezirksmeisterschaft in Oberhausen mit dem Erreichen des Viertelfinales. Hier unterlag er seinem Gegner nur knapp mit 12:14 im Entscheidungssatz. Neben Hinkel überraschte Wilfried Kolonko vom Wermelskirchener TV, der sich ebenfalls für die "Westdeutsche" qualifizieren konnte, die am 13./14. Dezember in Ronsdorf ausgetragen wird. mehr

Tus Bösinghoven

Hand in Hand mit Schalke-Stars

Welcher kleine Nachwuchskicker träumt nicht davon: Einmal an der Hand von Nationalspielern wie Julian Draxler oder Klaas-Jan Huntelaar vor einem Champions League-Spiel als Einlauf-Kid auf den Rasen der vollbesetzten Arena auf Schalke einzulaufen. Für die Spieler der F2 des TuS Bösinghoven mit ihrem Trainer wird dieser Traum wahr: Morgen laufen sie um 20.45 Uhr beim Champions-League-Spiel des FC Schalke 04 gegen Sporting Lissabon Hand in Hand mit den Kickern der beiden Teams auf den Platz. TuS-Spieler Konstantin Schmitz hatte sich mit seiner Mannschaft beim FC Schalke als Einlauf-Begleiter beworben - und die F2 des TuS Bösinghoven wurde tatsächlich ausgewählt. mehr

Handball

Panther gewinnen Derby, TuS fliegt raus, HGR weiter

(zet/miz) Handball-Oberliga, Damen: HSV Gräfrath II - Bergische Panther 21:31 (12:15) - Im bergischen Derby gaben sich die Panther keine Blöße und bleiben weiter ohne Verlustpunkt. "Wir haben uns anfangs schwer getan, dann aber immer besser ins Spiel gefunden. Nach der Pause hat die Mannschaft hervorragend in der Abwehr gespielt und viele leichte Tore über Gegenstöße gemacht", freute sich Co-Trainer Boris Komuczki. Trotz enger Deckung über die komplette Spielzeit gegen Elli Garcia und Denisa Glankovicova waren die Gäste klar überlegen, führten schon zur Halbzeit sicher und fuhren über 21:13 (40.) und 28:16 (50.) einen lockeren Sieg ein. mehr

Fußball

RSV 09 Hückeswagen feiert seinen ersten Saisonsieg

Fußball-Kreisliga A: Türkiyemspor Remscheid - 1. SpVg. Remscheid I 1:0 - Je länger die ausgeglichene Begegnung dauerte, desto klarer war jedem Zuschauer, dass der Gewinner nur einen Treffer brauchte, um den "Dreier" unter Dach und Fach zu bringen. Glücksgöttin Fortuna entschied sich für die Gastgeber: Eduard Repp traf zum "Goldenen Tor" eine Minute vor dem Ende, nachdem beide Mannschaften zuvor zahlreiche Möglichkeiten nicht nutzten. Großes Pech hatte SpVg.-Torhüter Marco Wandelt. Er fiel nach einer halben Stunde so unglücklich, dass er mit gebrochenem Handgelenk ins Krankenhaus gebracht werden musste. mehr

Fußball

Rückzug von Trainer und Team

TuSpo Dahlhausen, Aufsteiger in die Fußball-Kreisliga B, muss sich einen neuen Trainer suchen. Wegen "mangelhafter Trainingsbeteiligung und Meinungsverschiedenheiten mit Spielern" hat Coach Daniele Vernuccio bereits am Samstag, also noch vor der Meisterschaftsbegegnung gegen TuRa Pohlhausen (3:1) sein Amt niedergelegt. Sein Nachfolger stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Fast gleichzeitig zogen die Dahlhausener ihre zweite Mannschaft aus der Kreisliga C zurück. DS mehr

Meerbusch

Tag der offenen Schranke — Osterather sagen: Danke, GDL

Ganz Deutschland jammerte am Wochenende über den erneuten Streik der Lokführer. Ganz Deutschland? Das kann man so uneingeschränkt nicht sagen. Im sonst dauerbeschrankten Ortsteil Osterath gab es zahlreiche glückliche Menschen. "Tag der offenen Schranke in Osterath", schrieb RP-Leser Michael Schweers auf seiner Facebook-Seite - und postete Fotos von ganztägig geöffneten Bahnübergängen im Stadtteil. "Dank GDL", schieb Schweers, und fügte augenzwinkernd hinzu: "Alles hat auch seine guten Seiten." Seine Fotos wollen wir unseren Lesern nicht vorenthalten. Denn heute fahren die Bahnen wieder - und Osterath wird die Hälfte des Tages wieder zweigeteilt. mehr

Meerbusch

Unfall: 36-Jährige schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall in Krefeld sind gestern Mittag drei Meerbuscher verletzt worden, eine 36-Jährige schwer. Auf der Uerdinger Straße in Höhe der Sollbrüggenstraße übersah gegen 13 Uhr eine 39-jährige Autofahrerin aus Ratingen zwei vor einer Ampel wartenden Autos aus Meerbusch. "Sie fuhr mit ihrem VW Passat auf einen Fiat auf und schob diesen auf einen BMW", berichtete ein Polizeisprecher. Ein 48-jähriger Meerbuscher in dem Fiat, sowie sein Beifahrer, ein 20-jähriger Meerbuscher, wurden leicht verletzt. mehr

Tischtennis

Weiß-Rot-Weiß mit der erwarteten Niederlage

Tischtennis-2. Bundesliga Damen: TTV Hövelhof - TTVg. Weiß-Rot-Weiß Kleve 6:0. Hövelhof machte mit dem Klever Zweitligisten kurzen Prozess. Während der Gastgeber damit weiter ohne Punktverlust und unangefochten die Tabelle anführt, fallen die Kleverinnen auf Rang sechs zurück. "Dass wir in Hövelhof kaum eine Chance haben würde, das war uns bewusst", beschrieb Betreuerin Maria Beltermann die Situation. "Dass wir aber so deutlich unterlegen waren, das war am Ende schade. Wir hatten in den einzelnen Partien nämlich durchaus unsere Chancen." So gingen zu Beginn beide Klever Doppel in Führung. Doch weder Jelena Muetstege/Judith Hanselka konnten ihre 2:1-Satzführung gegen Wang Aimei und Svetlana Ganina durchbringen, noch gelang Debütantin Annie Yang/Ildiko Imamura ein Erfolg nach einer 2:0-Führung gegen Elena Shapovalova und Yvonne Kaiser. Auch drei Matchbälle blieben schlussendlich ungenutzt. mehr

Aachen

"Gorch Fock" - vor Gericht geht es um Entschädigung

Sechs Jahre nach dem Tod der "Gorch Fock"-Kadettin Jenny Böken verhandelt das Verwaltungsgericht Aachen über eine Entschädigungsklage der Eltern. Marlis und Uwe Böken haben die Bundesrepublik auf 40 000 Euro Entschädigung nach dem Soldatenversorgungsgesetz verklagt. Nach diesem Gesetz steht den Eltern eines Soldaten eine Entschädigung zu, wenn dieser bei der Dienstausübung unter besonderer Lebensgefahr stirbt. Die damals 18-jährige Kadettin Jenny Böken aus Geilenkirchen war 2008 während ihrer Nachtwache von dem Segelschulschiff über Bord gegangen. mehr

Düsseldorf

dpa-Auszeichnung für RP-Grafikerin

Drei Kategorien waren ausgeschrieben, mehr als 160 Arbeiten wurden für den Wettbewerb um den "dpa-infografik award 2014" eingereicht. Besonders gut abgeschnitten hat am Ende Carla Schnettler mit einer Grafik für die Rheinische Post: Unter den "Tagesaktuellen Grafiken", die innerhalb eines Arbeitstages entstanden sind, sprach ihr die Jury den ersten Preis zu. Die ausgezeichnete Grafik "600 000 Düsseldorfer in Zahlen" illustrierte zum Beispiel das Gewicht, das sich ergäbe, wenn sich alle Düsseldorfer gemeinsam auf eine Waage stellen würden. "Die Arbeit zeigt gut, dass Infografiken nicht nur informieren, sondern auch unterhalten können", lobte die Jury. mehr

Mönchengladbach

Gladbach: Polizei stoppt Rocker-Aufmarsch

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Samstagabend in der Mönchengladbacher Altstadt über 50 Rocker gestoppt. Mitglieder des Motorradclubs "Clan 81", der mit den berüchtigten Hells Angels sympathisiert, wollte die Gladbacher Motorradbande "Gremium" aufmischen. Dazu kam es nicht. Allen Rockern wurde ein Platzverweis erteilt. 15 Männer wurden vorübergehend festgenommen. Mönchengladbach war Anfang 2012 Schauplatz einer blutigen Auseinandersetzung zwischen Rockern der "Bandidos" und der "Hells Angels". Bei einer Massenschlägerei wurden vier Männer schwer verletzt. mehr

Düsseldorf

"Privatsphäre der Flüchtlinge muss gewahrt bleiben"

Von dem heutigen Treffen zur Asylpolitik in NRW erwartet der Landesflüchtlingsrat eine Neukonzeption der Flüchtlingsaufnahme in NRW. Sie hoffe, dass es bei dieser Zusammenkunft nicht nur um "akute Notlösungen" geht, sagte die Geschäftsführerin der Organisation, Birgit Naujoks, unserer Zeitung. Nötig sei es vielmehr, dauerhaft Mindeststandards bei der Überprüfung des Sicherheitspersonals sowie bei der Unterbringung der Menschen in den Unterkünften festzulegen. Bei der Zimmerbelegung etwa müsse auf die ethnische und religiöse Zugehörigkeit der Flüchtlinge Rücksicht genommen werden. Wichtig seien zudem die Wahrung der Privatsphäre sowie eine gute Anbindung der Heime an das öffentliche Verkehrsnetz. mehr