Alle NRW-Artikel vom 6. März 2015
Hückeswagen

Schwarzfahrerin gelobt Besserung - kein Gefängnis

Wie bestraft man eine notorische Schwarzfahrerin, die selbst nach mehreren Bewährungsstrafen und auch während der Bewährungszeit ohne Ticket Zug fährt? Diese Frage stellten sich Richterin und Staatsanwältin am Amtsgericht Wipperfürth. Die 44-jährige Hückeswagenerin, die Dauergast auf der Anklagebank ist, war nur zwei Wochen nach der letzten Verurteilung auf Bewährung erneut ohne Fahrschein im Zug Richtung Düsseldorf erwischt worden. mehr

Fußball

Pokal: Schlebusch verpasst die Überraschung gegen Köln

Beste Eigenwerbung betrieben die Fußballer des SV Schlebusch. Der Bezirksligist musste sich zwar dem Regionalligisten FC Viktoria Köln im Viertelfinale des Mittelrhein-Pokals mit 0:1 (0:1) geschlagen geben, doch große Leistungsunterschiede waren zwischen beiden Mannschaften nicht zu erkennen. Der krasse Außenseiter hatte bis in die Schlussphase alle Möglichkeiten, schrammte sogar äußerst knapp an einer Verlängerung vorbei. "Das war für uns alle ein Riesenabend. Allerdings wissen wir nicht, ob wir stolz sein sollen oder ob der Frust überwiegt, weil wir die nächste Sensation vor Augen hatten", meinte Trainer Stefan Müller. mehr

Solingen

Eiszeit im Ittertal endet bei freiem Eintritt

Die frühlingshaften Temperaturen machen es dem Team um Eismeister Thomas Czeckay immer schwerer, die Fläche in bewährter Qualität zu bereiten, ohne dabei die Energiekosten in die Höhe zu treiben. So geht am Wochenende im Ittertal die Winter-Saison zu Ende. Mehr als 25 000 Besucher sowie 1000 Schüler, die mit ihren Klassen kostenlos ihre Runde gedreht haben, zählte der Förderverein. Für die letzte Eiszeit am Sonntag, 8. März, von 11 bis 18 Uhr gilt freier Eintritt. mehr

Solingen

56-Jährige nach Unfall ins Krankenhaus

Eine Verletzte und 45 000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich gestern gegen 10 Uhr auf der Katternberger Straße ereignete. Nach Angaben der Polizei wollte ein 82-jähriger Autofahrer von der Grundstraße in die Katternberger Straße abbiegen, dabei übersah er aber eine 56-Jährige, die in Richtung Hossenhauser Straße unterwegs war. Die Frau wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Katternberger Straße war für rund eine Stunde gesperrt. mehr

Mönchengladbach

Gladbacherin (22) betrunken am Steuer

Die Polizei hat in Liedberg eine junge Autofahrerin gestoppt, die unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Bereits in Giesenkirchen war einem Zeugen am Mittwochabend die Autofahrerin aufgefallen, die offensichtlich zu tief ins Glas geguckt hatte. Der Zeuge informierte die Polizei, die eine Fahndung einleitete. In Liedberg konnte die Fiesta-Fahrerin gegen 22.50 Uhr von einer Streife der Polizeiwache Korschenbroich angehalten werden. Nach einem Alkoholvortest musste sich die 22-Jährige einer Blutprobe unterziehen. Ihren Führerschein beschlagnahmte die Polizei. Auf die junge Frau wartet nun ein Strafverfahren. mehr

Langenfeld

Verkehrsänderung im Dreieck Düsseldorf-Süd

Am morgigen Samstag ändert der Landesbetrieb Straßenbau NRW die Verkehrsführung im Autobahndreieck Düsseldorf-Süd. Dies führe vorübergehend zu Engpässen für die Autofahrer, die von der Anschlussstelle Eller an der A46 Ziele an der A59 in Richtung Leverkusen ansteuern und für die auf der Überleitung Wuppertal in Richtung Leverkusen. Danach müssen sich beide Autofahrergruppen im Autobahndreieck bis zum September 2015 jeweils mit einen von sonst zwei Fahrstreifen begnügen. mehr

Mönchengladbach

Prozess: 40-Jähriger muss wegen versuchten Totschlags ins Gefängnis

Mit seiner Version eines Verkehrsunfalles konnte der Angeklagte (40) kosovarischer Staatsangehörigkeit am Ende das Schwurgericht des Mönchengladbacher Landgerichts nicht überzeugen. Die 7. Große Strafkammer verurteilte ihn wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu vier Jahren, drei Monaten und einer Woche Haft. Außerdem wird dem 40-Jährigen die Fahrerlaubnis für ein Jahr entzogen. mehr

Rollhockey

Vor dem Kellerduell geht der Blick auch an die Tabellenspitze

Drei Meisterschafts-Niederlagen hintereinander, zuletzt auch noch das Aus im Pokalwettbewerb - rein ergebnistechnisch betrachtet verlief auch die jüngste Vergangenheit bei der IGR Remscheid eher suboptimal. Das kann, soll und muss sich am Wochenende ändern. Die zuletzt deutlich ansteigende Formkurve bei den Partien in Calenberg und Düsseldorf soll am Samstagnachmittag in der Rollhockey-Bundesliga mit Punkten belohnt werden, wenn das Schlusslicht HSV Krefeld um 15.30 Uhr in der Halle Hackenberg beim Drittletzten gastiert. mehr

Handball

Verschnupfter Coach fiebert dem Kellerduell entgegen

(nif) Handball-Verbandsliga: TB Wülfrath - TuS Wermelskirchen - Mit zuletzt starken Leistungen sowie einem völlig unerwarteten Sieg gegen den Aufstiegsaspiranten aus Langenfeld hat der TuS ein eindrucksvolles Lebenszeichen im Abstiegskampf gesendet. Nun soll gegen den direkten Konkurrenten, der in der Tabelle nur drei Punkte und zwei Plätze besser gestellt ist, ein weiterer Erfolg her, der vielleicht schon am Wochenende den Sprung auf den drittletzten Platz ermöglichen könnte. mehr

Ehrung

Stadtsiegel für Rainer Küsters

Rainer Küsters ist für seine langjährigen Verdienste um das Brauchtum in der Seidenstadt von Oberbürgermeister Gregor Kathstede mit dem Krefelder Stadtsiegel ausgezeichnet worden. Besonders um den Krefelder Karneval hat sich Küsters verdient gemacht. Seit 1986 ist der Leiter des Bürgerservicebüros in Uerdingen Präsident der Prinzengarde der Stadt Krefeld, seit dem vergangenen Jahr in Personalunion zusätzlich Präsident des neu gegründeten Stadtverbandes Comitee Crefelder Carneval (CCC). mehr

Meerbusch

Konzertreihe " Bremer Stadtmusikanten"

Die Kantoren der evangelischen Kirchengemeinden Meerbuschs führen das szenische Orgelmärchen "Die Bremer Stadtmusikanten" von Rainer Bohm als Konzertreihe für Klein und Groß auf. Auftakt ist am Sonntag, 8. März, in der Christuskirche in Büderich, Karl-Arnold-Straße 12. Konzertbeginn ist um 16 Uhr. Die Kantoren Ingo Hoesch (Büderich), Rüdiger Gerstein (Osterath) und Claudia Jacobs (Lank) spielen auf der Orgel. Dazu werden Bilder auf eine Leinwand projiziert. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. mehr

Autogrammstunde

Ursula Karven im SuperBiomarkt

Mittlerweile ist Ursula Karven für ihr Engagement in Sachen Yoga mindestens ebenso bekannt wie als Schauspielerin im "Tatort" und in vielen anderen Filmen. Sie hat mehrere Bücher über Yoga verfasst und DVDs herausgegeben, um Menschen die wichtigsten Übungen näherzubringen. Darüber hinaus engagiert sich Karven für nachhaltige Produkte: Als Botschafterin für ein Naturkosmetiklabel kommt sie am Dienstag, 10. März, mittags in den SuperBiomarkt in der 1. Etage der Schadow Arkaden. mehr

Meerbusch

Büderich: Einbrecher stehlen Schmuck

Am Mittwochnachmittag haben unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Moerser Straße eingebrochen. Um aufs Grundstück zu gelangen, kletterten sie über eine zwei Meter hohe Mauer. Sichtgeschützt hebelten sie dann ein Fenster auf und gelangten so in die Räumlichkeiten, die sie alle nach Wertgegenständen durchsuchten. Die Diebe entkamen unerkannt mit Schmuck. Die Polizei sicherte Spuren, die die Unbekannten am Tatort zurückgelassen hatten. Hinweise an die Polizei unter Telefon 02131 3000. mehr

Rp-Elf

Neue Führende im Tippspiel

Der Sieg der Fortuna in Heidenheim hat nicht nur dem Düsseldorfer Fußball-Zweitligisten drei Punkte beschert, sondern auch vier Tippern aus der RP-Elf. Zu den erfolgreichen Vorhersagern zählt auch die neue Spitzenreiterin: Brigitte Grass hatte ebenso das 2:1 erhofft wie Andreas Ehlert (jetzt auf Platz vier), Bennet Joußen (nun Sechster) und Norbert Wesseler, der sich auf Rang acht verbesserte. Da Zdenko Kiss immerhin noch zwei Zähler einheimste, hat das Schlusslicht, Oberbürgermeister Thomas Geisel, nun schon fünf Punkte Rückstand. mehr

Handball

BHC-Jugend will Minden wieder lange ärgern

Bergischer HC - TSV GWD Minden (A-Jugend). Im Bundesliga-Hinspiel sorgten die Nachwuchshandballer des Bergischen HC für die wohl größte Sensation der Saison, als man beim 30:27 beide Punkte vom Tabellenführer Minden entführen konnte. "Das war damals ein Riesending", erinnert sich Trainer Julian Bauer noch gerne an dieses Aufeinandertreffen. Aus diesem Grund erwartet der BHC-Coach morgen (15 Uhr) auch einen höchst motivierten Gegner, der diese Schmach vergessen machen will. mehr

Lokalsport

Solinger TB glaubt nicht mehr wirklich an die Rettung

LTV Wuppertal - Solinger TB. Durch den sensationellen Heimsieg des Konkurrenten TuS Wermelskirchen über den Tabellendritten SG Langenfeld II beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer mittlerweile sechs Punkte. Der Absturz des Handball-Verbandsligisten Solinger Turnerbund zeichnet sich immer weiter ab, sieben Spieltage vor dem Saisonende glaubt niemand mehr so wirklich an eine Rettung. "Wir fahren nach Wuppertal und wollen uns auch dort bestmöglich präsentieren", kündigt Trainer Michael vom Feld an. mehr

Eishockey

Paar-Trio fehlt den Eishockey-Frauen am Sonntag

Die Frauenmannschaft des EC Bergisch Land empfängt am Sonntag in der Bezirksliga die Cologne Wildcats. "Die spielen seit Jahren in der Liga, aber das Hinspiel haben wir deutlich mit 12:1 gewonnen", erinnert Mannschaftsführer Thomas Spelter, der ergänzt: "Ich glaube nicht, dass es wieder so deutlich wird, aber es ist ein Gegner, den wir zu Hause beherrschen müssen." Allerdings fehlt ihm diesmal das Paar-Trio: Sabrin Paar ist weiter in der Reha, Saskia Paar geht nach England, wo sie Physiotherapeutin auf einem Schiff wird, und Saskia Paar hilft ihrer Schwester an diesem Wochenende beim Umzug. mehr

Hamminkeln

Bannert-Schlabes geht mit großem Rückhalt ins Rennen

Jetzt ist es offiziell: Roswitha Bannert-Schlabes (53) zieht für die CDU in den Kampf ums Bürgermeisteramt in Hamminkeln. Die Mitgliederversammlung ihrer Partei nominierte sie gestern Abend im Saal der Ringenberger Gaststätte Buschmann mit 87,2 Prozent. Die Brünerin erhielt in geheimer Wahl 68 von 78 Stimmen bei sechs Nein-Stimmen und vier Enthaltungen. CDU-Vorsitzender Norbert Neß hatte nicht nur den obligatorischen Blumenstrauß für die frisch gekürte Kandidatin dabei. Er hatte auch ein symbolisches Geschenk. Die gebürtige Dortmunderin bekam eine BVB-Mütze mit der Aufschrift "Pöhler". Denn Wahlkampf sei ja wie Straßenfußball. Bannert-Schlabes freute sich riesig und bekannte: "Das Ergebnis macht mich ein bisschen sprachlos." mehr

Krefeld

Höhere Eintrittspreise für die Kunstmuseen geplant

Der Eintritt in die Museen Haus Esters und Haus Lange soll schon bald erhöht werden. Bei den Konsolidierungsüberlegungen zum städtischen Hauhalt sind auch die Entgelte der städtischen Museen überprüft worden. Wenn der Stadtrat am 26. März zustimmt, kostet eine Tageskarte für die Kunstmuseen demnächst 7 Euro (ermäßigt 3). Bisher zahlen Besucher 6 Euro (ermäßigt 2,50). Sobald die Erhöhung im Krefelder Amtsblatt bekannt gegeben wird, ist sie gültig. mehr

Formula Student Ein Weltmeister Im Studenten-Boliden

Formel-1-Champion Sebastian Vettel traf Studenten der Hochschule Niederrhein

Die Formel 1, sagt der schmächtige Mann auf dem Podium, "ist ein Schlaraffenland". Damit meint er gar nicht so sehr seine eigene Profession: Der Redner ist niemand Geringeres als der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Nein, er spricht von den Ingenieuren und Konstrukteuren, für die es im Rennzirkus viele spannende und gut bezahlte Jobs gibt. "Ich finde es absolut interessant, wenn man schon während des Studiums die Weichen dafür stellen kann", sagt der selbst erst 27-jährige Heppenheimer, und die fünf Studenten der Hochschule Niederrhein am anderen Ende des Saales horchen auf. mehr

Mönchengladbach

Kranke Kastanien: Viele Bäume sind gefährdet

Die sogenannte "Kastanien-Komplexkrankheit" betrifft nebenzahlreichen Städten im Rheinland bis nach Norddeutschland auch Kastanien im Stadtgebiet von Mönchengladbach. Der Krankheitsverlauf wird durch eine Bakterienart verursacht (Pseudomonas syringae), in deren Folge der Baum so stark geschwächt wird, dass holzzersetzende Pilze auftreten. Die dadurch resultierende Fäule breitet sich schnell aus und führt zum Absterben des Baumes. Wegen der befallenen Bereiche sind die Kastanien erheblich in ihrer Bruchfestigkeit eingeschränkt, so dass ein drastischer Rückschnitt und eventuell eine Fällung notwendig ist. mehr

Recklinghausen

18-Jährige von Schaukel erschlagen - Prozess eingestellt

Von einer morschen Spielplatzschaukel wurde eine 18-jährige Schülerin erschlagen - der Prozess gegen einen städtischen Gärtner aus Datteln ist jetzt ohne Urteil zu Ende gegangen. Das Amtsgericht Recklinghausen stellte das Strafverfahren gegen den Mann ein. Die Staatsanwaltschaft hatte den 61-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung angeklagt, weil er die Schaukel nicht ordnungsgemäß kontrolliert habe. Laut einem Holzgutachter lag der Hauptfehler jedoch beim Hersteller der Schaukel. mehr

Duisburg

Duisburger protestieren gegen Flüchtlingsheim

Die Stadt Duisburg will im Stadtteil Neuenkamp ein leerstehendes Schulgebäude umbauen, um dort im kommenden Jahr Asylbewerber unterzubringen. Anwohner verteilten gestern dagegen Flugblätter mit Äußerungen, wie sie auch Rechtspopulisten beim Thema Asylanten von sich geben, und kündigten ihren weiteren Protest gegen den Umbau der Schule an. Die Anwohner hatten sich offenbar spontan mobilisiert, nachdem sie von den Plänen erfahren hatten. mehr

Duisburg

Lkw dürfen bis Montag über A 40-Brücke fahren

Die marode Autobahnbrücke über den Rhein in Duisburg wird erst ab Dienstag für Lkw ab 3,5 Tonnen gesperrt. Das teilte Straßen NRW gestern mit. Eigentlich sollten bereits ab heute keine Laster mit diesem Gewicht mehr über das Bauwerk rollen, das wegen massiver Schäden bis 2025 durch einen Neubau ersetzt werden soll. Wegen Reparaturen ist die Brücke bis Anfang April in Fahrtrichtung Duisburg nur einspurig befahrbar. Deshalb kommt es dort zu langen Staus. mehr

Duisburg

Polizisten wollen vor Landtag protestieren

Die Polizisten in NRW fordern mehr Geld für ihre Arbeit. Bei der Polizei arbeiteten hochqualifizierte Chemiker, IT-Experten und Analytiker, die endlich vernünftig bezahlt werden müssten, sagte die stellvertretende Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jutta Jakobs, bei einer Protestveranstaltung des Landesamtes für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) gestern in Duisburg. Auch beim Landeskriminalamt (LKA) machten die Beamten bei einer Aktion ihrem Unmut Luft. Jakobs rief ihre Kollegen für den 12. März zu einer Demonstration vor dem Düsseldorfer Landtag auf. Bislang weigern sich die Länder, den Polizeibeamten mehr Geld zu zahlen. mehr

Düsseldorf

S-Bahn verfährt sich auf dem Weg zum Flughafen

Kuriose Panne bei der Bahn: Eine S-Bahn hat sich gestern Vormittag nach der Abfahrt vom Düsseldorfer Hauptbahnhof auf die falsche Strecke verirrt. Der Zug der Linie S11 sollte zum Flughafen weiterfahren, geriet aber durch eine falsch gestellte Weiche auf die Strecke in Richtung Wuppertal. An der übernächsten Station Düsseldorf-Gerresheim konnte die Bahn wenden - und mit einer halben Stunde Verspätung schließlich wieder vom Hauptbahnhof abfahren, diesmal mit dem richtigen Ziel. "Ein solcher Fehler kommt sehr, sehr selten vor", sagte ein Bahnsprecher. mehr

Schwalmtal

Sieben Menschen durch giftige Dämpfe verletzt

Bei einem Unfall in der Werkstatt eines metallverarbeitenden Betriebs in einem Gewerbegebiet in Schwalmtal sind gestern gegen 10 Uhr sieben Menschen verletzt worden. Versehentlich hatte ein Mitarbeiter 250 Liter 15-prozentige Natronlauge auf etwa anderthalb Tonnen Aluminiumspäne geschüttet, die in einem Container lagen. Dadurch wurde eine chemische Reaktion ausgelöst, in deren Folge sich Hitze und giftige Dämpfe entwickelten. Die sieben Mitarbeiter wurden vorsorglich mit Verdacht auf ein Inhalationstrauma ins Krankenhaus gebracht, fünf von ihnen konnten das Krankenhaus am Nachmittag wieder verlassen. mehr

Kommentar

Sportlich nicht nachvollziehbar

Robin Drache zieht sich mit 24 Jahren aus dem Baseballsport zurück - zumindest für eine Saison, um dann vielleicht doch noch mal anzugreifen. Wenn er denn die Motivation findet. Genau das dürfte das entscheidende Stichwort sein. Denn mit entsprechendem sportlichen Ehrgeiz wäre es wohl kaum ein Grund, wegen wachsender Konkurrenz auf der gewünschten Spielposition die Baseballschuhe an den Nagel zu hängen. Die Alligators spielen schließlich in der Bundesliga. Sie sind Deutscher Meister und würden diesen Erfolg gerne auch 2015 wiederholen. Nach einigen Abgängen (Moritz Buttgereit, Wayne Ough) liegt es auf der Hand, dass sich der Klub entsprechend verstärkt. mehr