| 07.59 Uhr

Bochum
Bagger fällt von Tieflader und zerquetscht Auto

Bochum. Bei voller Fahrt ist ein Bagger auf der Autobahn von einem Tieflader auf ein daneben fahrendes Auto gestürzt. Der Autofahrer, der auf der A 40 bei Bochum unterwegs war, habe viel Glück gehabt, sagte eine Polizeisprecherin. Der 46-Jährige aus Bochum sei mit nur leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Der Bagger hatte bei dem Unfall gestern die rechte Seite des Wagens zerquetscht.

Zuvor sei der 58-jährige Lastwagenfahrer mit dem Gespann unter einer Brücke durchgefahren. Dabei sei der Arm des Baustellenfahrzeugs gegen einen Pfeiler geprallt. Möglicherweise sei der Ausleger nicht ganz eingezogen gewesen. Die Polizei vermutet, dass der Bagger deshalb von der Ladefläche des Lastwagengespanns gefallen sei. Experten überprüften die Brücke. Die Autobahn 40 wurde für die Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt. Aus dem zerstörten, mit Gas betriebenen Auto wurde zur Sicherheit der Treibstoff ausgelassen. Auf der A 40 staute sich der Verkehr auf über acht Kilometern. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 35.000 Euro.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bochum: Bagger fällt von Tieflader und zerquetscht Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.