| 02.30 Uhr

Bionik-Workshop: Kinder entdecken Erfindungen der Natur

Was macht Bambus so stabil? Und warum brechen manche Pflanzen, andere nicht? Kann man aus Papier und Pappe echte Möbel bauen? Diesen und weiteren Fragen zu Stabilität und Flexibilität bei Pflanzen gehen kleine Forscher im Bionik-Workshop "Vom Biegen und Brechen" auf den Grund. Der Botanische Garten und die Kinderuni der Heinrich-Heine-Universität laden neugierige Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren ein, Geheimnissen der Bionik auf die Spur zu kommen. In kleinen Gruppen werden sie zu Ingenieuren, Materialforschern und Erfindern. Die Teilnahme ist gratis. Dieser Workshop wird an verschiedenen Terminen angeboten: Montag, 26., Mittwoch, 28. September, sowie Mittwoch, 5., Freitag, 7., Montag, 10., Mittwoch, 12., Montag, 17., und Mittwoch, 19. Oktober, jeweils 14.30 bis 16 Uhr. Ort: Botanischer Garten. Anmeldung unter www.uni-duesseldorf.de/kinderuni/Bionik/Anmeldung
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bionik-Workshop: Kinder entdecken Erfindungen der Natur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.