| 07.18 Uhr

Düsseldorf
Bundesanwalt erhebt Anklage gegen Sven Lau

Düsseldorf. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe hat Anklage gegen den bundesweit bekannten Islamprediger Sven Lau wegen Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung "Jaish al-muhajirin wa-l-ansar" (JAMWA) erhoben. Der 35-Jährige sei hinreichend verdächtig, im Jahr 2013 von Deutschland aus als verlängerter Arm dieser in Syrien aktiven Terrororganisation agiert zu haben. "Ihm wird daher zur Last gelegt, in vier Fällen eine ausländische terroristische Vereinigung unterstützt zu haben", teilte die Bundesanwaltschaft mit.

Internet-Videos zeigten Lau im Jahr 2013 in Bürgerkriegsgebieten in Syrien. Auf einem Foto ist er auf einem Panzer zu sehen. Er selbst hatte behauptet, nur zu humanitären Zwecken in Syrien gewesen zu sein. Die Polizei ermittelte bereits seit Jahren gegen den Salafistenprediger und nahm ihn schließlich Mitte Dezember 2015 in Mönchengladbach fest. Lau hatte zuvor als Initiator der Wuppertaler "Scharia-Polizei" bundesweites Aufsehen erlangt.

(csh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bundesanwalt erhebt Anklage gegen Sven Lau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.