| 09.46 Uhr

Kleve
Dreijähriger Junge von Passantin aus heißem Pkw befreit

Kleve. Dramatische Rettungsaktion gestern Nachmittag am Rande der Klever Innenstadt: Ein dreijähriger Junge, der von seinen Eltern bei einer Außentemperatur von 32 Grad auf einem Parkplatz vor der Schwanenburg im Auto zurückgelassen worden war, ist von einer Passantin befreit worden. Der Junge hatte sich durch Hilferufe bemerkbar gemacht. In dem Wagen war nur ein Fenster einen Spaltbreit geöffnet. Die alarmierten Rettungskräfte versorgten das Kind und brachten es sicherheitshalber mit Verdacht auf Dehydrierung ins Krankenhaus. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen die Eltern ein, die wenig später zu ihrem Pkw zurückkehrten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Dreijähriger Junge von Passantin aus heißem Pkw befreit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.