| 07.54 Uhr

Bergisch Gladbach
Ein Grab für Herrchen und Haustier

Bergisch Gladbach. In Bergisch Gladbach eröffnet der erste Begräbniswald für Mensch und Tier. Von Markus Plüm

Wer nach dem Tod neben seinem verstorbenen Hund, Hamster oder Hasen ruhen möchte, kann das künftig in Bergisch Gladbach an einem ganz besonderen Ort tun. Dort wird Anfang September der erste private Begräbniswald, der als Grabbeigabe die Urnen von Haustieren erlaubt, eröffnet.

Die Idee dazu hatte Tierbestatterin Lea Schenker. "Vor etwa zweieinhalb Jahren kam mir der Gedanke", sagt sie. "Keiner hat bislang über so eine Möglichkeit nachgedacht, dabei war das für mich schon seit längerem klar." Denn immer mehr Menschen hätten inzwischen den Wunsch, nicht mehr auf einem normalen Friedhof beigesetzt zu werden, sondern zur Natur zurückzukehren - zusammen mit dem geliebten Haustier.

Der Baum im privaten Begräbniswald eines kooperierenden Bestattungsunternehmens, unter dem Herrchen und Haustier beerdigt werden, kann bereits zu Lebzeiten ausgesucht werden. "Im Gegensatz zu einem Friedhof bleibt in dem Wald alles naturbelassen. Wenn man dort spazieren geht, vergisst man nach einiger Zeit auch, wo man eigentlich ist", sagt Schenker.

Vor zwei Wochen erhielt sie die Genehmigung - und wirbt seitdem bei ihren Kunden für die neue Möglichkeit. "Viele zeigen sich interessiert", sagt die Tierbestatterin. "Die Besitzer können auch bestimmen, wer sich nach ihrem Tod um das Tier kümmern soll. Wenn es dann stirbt, wird es im selben Grab beigesetzt." Kosten für die Tierbestattung entstehen laut Schenker nicht, diese sei bereits in den normalen Gebühren des kooperierenden Bestattungsunternehmens enthalten.

Neben dem ersten Bestattungswald haben Tierbesitzer nach Angaben von "Aeternitas", einer Verbraucherinitiative für Bestattungskultur, derzeit auf acht deutschen Friedhöfen die Möglichkeit, sich mit ihrem Haustier bestatten zu lassen. Vier davon liegen in NRW - in Essen-Frintrop, Hagen sowie zwei im niederrheinischen Grefrath.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergisch Gladbach: Ein Grab für Herrchen und Haustier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.