| 09.30 Uhr

Erkrath
Einbrecher fahren mit Auto in Erkrather Juweliergeschäft

Erkrath. Unbekannte haben mit einem gestohlenen Audi A4 die Schaufensterscheibe einer Goldschmiede am Hochdahler Markt in Erkrath gerammt und Gold- und Silberschmuck gestohlen. Die Tat geschah in der Nacht zu gestern. Goldschmied Peter Stütz, der zur Tatzeit im nach hinten gelegenen Büro schlief, wurde durch den lauten Knall geweckt, lief ins Ladenlokal und sah gerade noch, wie die Täter flüchteten. Laut Zeugen handelt es sich um insgesamt vier dunkel gekleidete, jugendliche Personen, teilweise mit Sturmhauben maskiert.

Die Polizei hat mittlerweile das Fluchtfahrzeug, den gestohlenen Audi A4, mit erheblichen Beschädigungen im Heckbereich entdeckt und konnte Spuren sicherstellen. Nach ersten Schätzungen entstand an dem Gebäude und in den Räumen des Juweliers ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro. Mit dem rückwärts in die Scheibe gesetzten Pkw haben die Täter den gesamten Verkaufsraum beschädigt und auch ein Heizungsrohr erwischt, aus dem bis zum Eintreffen der Feuerwehr Wasser in die Innenräume lief.

(tpp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Einbrecher fahren mit Auto in Erkrather Juweliergeschäft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.