Elbers besucht Kö-Bogen

Das Stadtzentrum Düsseldorfs ist seit einigen Jahren, gefühlt, eine einzige Baustelle. Vor allem der Bereich rund um den ehemaligen Jan-Wellem-Platz mit dem Kö-Bogen. Jetzt ist der Tausendfüßler weg und allmählich ist Land in Sicht: rund um die Libeskind-Gebäude wird bereits an der Gestaltung der Freiflächen gearbeitet. Am Donnerstag hat sich der Erste Bürger der Stadt, OB Dirk Elbers, einen Überblick über den Stand der Arbeiten verschafft.