| 10.32 Uhr

Bochum
Elterngeld-Betrug: Gefängnisstrafen für Ex-Polizisten

Bochum. Nach einem bundesweit angelegten Elterngeld-Betrug sind zwei ehemalige Polizisten in Bochum zu jeweils zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die 36 und 39 Jahre alten Männer hatten zugeben, Anfang 2015 insgesamt 228 gefälschte Elterngeld-Anträge verschickt zu haben. Dafür hatten sie reihenweise Identitäten erfunden und gefälschte Dokumente benutzt. Hätte der Betrug geklappt, wären ihnen rund fünf Millionen Euro ausgezahlt worden.

Tatsächlich ist ihnen jedoch nur in zwei Fällen Geld überwiesen worden, das aber sofort wieder zurückgebucht wurde. Mitarbeitern der Behörden waren Ungereimtheiten aufgefallen. Die Verurteilung zu einer Gefängnisstrafe begründeten die Richter mit der "extrem hohen kriminellen Energie" der Angeklagten.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bochum: Elterngeld-Betrug: Gefängnisstrafen für Ex-Polizisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.