| 07.44 Uhr

Witten
Feuerwehr rettet Zwölfjährigen aus Sumpf

Witten. 20 Feuerwehrleute haben in Witten im Ruhrgebiet einen Jungen im letzten Moment aus einem Sumpf gezogen. Der Zwölfjährige war bereits bis zur Hüfte im Morast versunken, als die Rettungskräfte eintrafen. Mit Gurten, Seilen und Leitern befreiten die Männer den entkräfteten Jungen schließlich aus seiner Notlage. Er blieb unverletzt, stand aber unter Schock.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Witten: Feuerwehr rettet Zwölfjährigen aus Sumpf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.