Infostrecke

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Sie haben Lust auf einen Tag im Schwimmbad, wissen aber noch nicht, in welches es gehen soll? Wir stellen Ihnen unsere Top Ten der besten Düsseldorfer Schwimmbäder vor - und klären zudem die Fragen, in welchem Bad es ein 50-Meter-Becken gibt, wo Kinder am besten ihre Geburtstage feiern können und in welches Schwimmbad Sie gehen können, um einen angenehmen Wellnesstag zu erleben.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Freizeitbad Düsselstrand

Das Freizeitbad Düsselstrand ist eines der beliebtesten Erlebnisbäder in Düsseldorf. Genau wie das Aqualand in Köln hat es zahlreiche Attraktionen, Becken und Saunen zu bieten. Hier gibt es Rutschen, Whirlpools, Wasserfälle, einen Strömungskanal und Außenbecken. Im Wellnessbereich können Sie sich in verschiedenen Saunen und Ruheräumen entspannen.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Münster-Therme

Die Münster-Therme ist ein historisches Schwimmbad und zugleich das älteste Bad der Stadt Düsseldorf: Das Kaiserbad wurde 1902 eröffnet und überstand den Zweiten Weltkrieg nahezu schadlos. Neben dem großen Schwimmbecken können Sie also auch die Architektur des frühen 20. Jahrhunderts bewundern und eine Auszeit im Ambiente vergangener Zeiten genießen. Zur Entspannung laden die Sauna, das Dampfbad, Massageangebote und 30 Grad warmes Wasser ein. Ein Highlight ist die Salzgrotte mit über 20 Tonnen Himalayasalz. In dieser Grotte können Sie entspannen und hartnäckige Erkältungssymptome lindern. Die Münster-Therme liegt im Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Rheinbad Hallenbad

Das bekannte Rheinbad Hallenbad eignet sich für Sportschwimmer, denn hier gibt es neben den 25 Meter langen Becken auch eine im April 2016 eröffnete 50-Meter-Halle. Das Schwimmbad bietet die optimalen Bedingungen, um sich auf Wettkämpfe vorzubereiten. Doch auch für Freizeitschwimmer eignet sich das Rheinbad Hallenbad: Im Nichtschwimmerbereich können Kinder planschen. Warme Außenbecken mit Massagedüsen laden zum Entspannen ein.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Strandbad Lörick

Eine erfrischende Abkühlung in der Sommerhitze versprechen die Strandbäder in Düsseldorf. Das Strandbad Lörick ist eines der schönsten Freibäder in NRW. In unmittelbarer Nähe zum Rhein bietet es knapp 100.000 Quadratmeter Platz zum Planschen, Schwimmen und Entspannen. Sogar einen richtigen Strand hat das Strandbad direkt am Rhein zu bieten. Die schönen Grünanlagen, der Kiosk und die Erlebnisbecken laden zu einem erlebnisreichen Tag mit der Familie oder mit Freunden ein.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Schwimm‘ in Bilk

Mit dem Schwimmbad Schwimm‘ in Bilk bleiben Sie auch im Winter fit. Das Bad konzentriert sich auf sportliches Schwimmen und Aquafitness. Im 25 Meter langen Becken mit sechs Bahnen können Sie gemütlich schwimmen. Im Kursbecken finden über 45 verschiedene Kurse statt, bei denen Sie gelenkschonend Ihre Fitness verbessern können. Darunter auch "Aqua Jogging", "Aqua Trampolin", "Aqua Cycling" und Kinderschwimmen für Kinder ab vier Jahren. Schwangere können beim "Aqua Babybauch" Ihre Fitness erhalten und später mit Kind an "Aqua Fit mit Baby" teilnehmen.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Hallenfreibad Benrath

Hallenbad oder Freibad? Für beide Varianten bietet sich das Hallenfreibad Benrath im Süden von Düsseldorf an. Es verfügt über temperierte Außenbecken und einen großen Wellnessbereich. Im Sommer schließen das Hallenbad und die Sauna. Das Freibad Benrath öffnet stattdessen die Tore. Im Hallenfreibad können Sie an Kursen wie dem Babyschwimmen, Schwimmkursen und Aquajogging teilnehmen.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Hildorado

Nur 18 Kilometer von der Innenstadt von Düsseldorf entfernt und bequem mit der S- und U-Bahn erreichbar liegt das Hildorado in Hilden. Es verfügt über alles, was ein Spaß- und Erlebnisbad braucht: Wasserrutschen, Spaßbecken und Strömungskanäle, Wellnessangebote mit Sauna und Massagen, Whirlpools und temperierten Außenbecken. Feiern Sie einen Kindergeburtstag im Hildorado, können Sie ein Animationsprogramm für die Feierlichkeiten buchen. Bei lustigen Wettkämpfen erleben die Kinder viel Spaß im Wasser. Das Geburtstagskind erhält neben freiem Eintritt auch ein Überraschungsgeschenk. Auf Anfrage kann ein dekorierter Geburtstagstisch mit Menüs aus dem Bistro für Sie hergerichtet werden.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Mona Mare in Monheim

Das Mona Mare in Monheim zwischen Düsseldorf und Köln ist bequem über die A59 erreichbar. Das Freizeitbad besteht aus Animationsbecken, Außenbecken mit Liegewiese, einem Wasserspielplatz und einem großen Sauna- und Wellnessbereich. Die 65 Meter lange dunkle Röhrenrutsche ist ein Highlight des Bads. Außerdem bietet das Mona Mare Schwimmkurse für Kinder und Massagen für Erwachsene an.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Gartenhallenbad Unterrath

Das Gartenhallenbad Unterrath liegt im Norden von Düsseldorf. Das kleine Hallenbad eignet sich vor allem für junge Familien und Sportschwimmer. Neben Schwimmbecken bietet es Kursbecken, Spaßbecken und Becken mit Massagedüsen. Hier finden Sie außerdem eine kleinere und eine größere Rutsche für Kinder. Die finnische Sauna ist zwischen Oktober und April geöffnet. 

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Familienbad Niederheid

Das Familienbad Niederheid liegt im Süden Düsseldorfs und bietet neben Spaßbecken für Kinder auch eine Saunalandschaft für die Eltern. In temperierten Außenbecken mit Whirlpool können Besucher schon im Frühling im Freien entspannen. Vergessen Sie bei einer Aromaölmassage oder Ganzkörpermassage den stressigen Alltag. 

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Welches Schwimmbad in Düsseldorf hat ein 50-m-Becken?

Seit April 2016 verfügt das Rheinbad Hallenbad über ein Schwimmbecken mit 50 Metern Länge. Diese Länge eignet sich für sportliche Schwimmer und Wettkampfvorbereitung. Es kann das ganze Jahr über genutzt werden. Alternativ verfügen auch einige Düsseldorfer Freibäder über 50-Meter-Becken. Diese finden Sie im Allwetterbad Flingern, im Strandbad Lörick, im Hallenfreibad Benrath und im Rheinbad Freibad.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Welches Hallenbad in Düsseldorf hat Rutschen?

Die größten und schnellsten Rutschen finden Sie in den Erlebnisbädern vor: Die erste Anlaufstelle ist da das Freizeitbad Düsselstrand. Das Black Hole schleust Kinder und Erwachsene im Dunkeln 70 Meter in die Tiefe. Es gibt aber auch kleinere Optionen für Kinder und Kleinkinder im Planschbecken. Das Hallenfreibad Benrath und das Gartenhallenbad Unterrath verfügen über kleinere Rutschen für Kinder. Die Breitrutsche im Freibad Benrath ist durch Ihre Schnelligkeit ein beliebtes Ziel bei den Kindern. Im Mona Mare finden Besucher gleich mehrere Rutschen vor: eine altersgerechte Elefantenrutsche für Kleinkinder und die 65 Meter lange Rutsche für ältere Kinder und Erwachsene. Diese Röhrenrutsche ist durch die Dunkelheit, die nur durch rotes und blaues Licht unterbrochen wird, ein Highlight des Spaßbads.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Welches Schwimmbad in Düsseldorf eignet sich für einen Kindergeburtstag?

Kindergeburtstag im Schwimmbad? In Düsseldorf gibt es besondere Angebote für Geburtstagskinder und die Geburtstagsparty. Meist erhalten Geburtstagskinder freien Eintritt. Buchen Sie im Voraus eine Party, erhält das Geburtstagskind ein kleines Überraschungsgeschenk, einen dekorierten Bereich und Wasserspielgeräte für lustige Spiele im Wasser. Beispielsweise das Gartenhallenbad Unterrath und das Familienbad Niederheid bieten diesen Service an.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Welches ist das beste Schwimmbad in Düsseldorf?

In Düsseldorf und der näheren Umgebung gibt es viele tolle Sportbäder, Freizeitbäder und Erlebnisbäder. Doch welches ist die beste Wahl? Das kommt ganz auf Ihre Bedürfnisse an. Möchten Sie Schwimmen, suchen Sie ein Sportbad wie das Rheinbad Hallenbad auf. Besonders für Wettkampfschwimmer eignet sich das über 50 Meter lange Schwimmbecken. Liegen Spiel und Spaß mit der Familie im Vordergrund, ist das Freizeitbad Düsselstrand mit Rutschen, Erlebnisbecken und Wellnessbereich die richtige Wahl. Dieses große Erlebnisbad kann sich durchaus mit dem Aqualand in Köln messen. Für Familien mit Kindern oder für Gelegenheitsschwimmer kann ein kleines lokales Schwimmbad die beste Lösung sein: Einfach mal im kühlen Nass zu planschen, sich in der Sauna zu entspannen oder in einem 25-Meter-Becken ruhige Bahnen zu ziehen ist alles, was zu einem gelungenen Freizeitprogramm dazugehört. Dafür bieten Schwimmbäder wie die Münster-Therme, das Gartenhallenbad Unterrath und das Allwetterbad Flingern die besten Gegebenheiten. Im Sommer ist dann ein großes Freibad wie das Strandbad Lörick oder das Rheinbad Freibad die beste Wahl.

Die besten Schwimmbäder in Düsseldorf

Weitere Ausflugstipps in NRW finden Sie im Artikel "Ausflüge in NRW – so schön ist Nordrhein-Westfalen".

 

Und noch mehr Infos zu Veranstaltungen und Unternehmungen in Nordrhein-Westfalen gibt es hier.