| 19.39 Uhr

Noch nichts vor?
10 Tipps fürs Wochenende in NRW

Veranstaltungen, Ausflüge, Unternehmungen in NRW: 10 Tipps
Die amerikanische Band Wilco beim New Fall Festival in Düsseldorf 2016. FOTO: Festival
Düsseldorf. Wissen Sie schon, was Sie am Wochenende unternehmen? Wir haben zehn Tipps für Ausflüge in NRW herausgesucht. Mit dabei sind ein Poetry-Slam in Düsseldorf, eine Gurlitt-Ausstellung in Bonn und ein Flohmarkt in Krefeld.

Kunstmesse Art Düsseldorf

Das ist etwas Neues für die Stadt: eine Kunstmesse. Die Macher der Art Fair, die viele Jahre in Köln stattfand, haben dort das Feld geräumt und wagen einen Neuanfang in Düsseldorf. Die Messe heißt denn auch Art Düsseldorf, bringt 80 Galeristen auf das Böhler-Areal und widmet sich der zeitgenössischen Kunst. Zwar richtet sich das Angebot eigentlich an Museumsleiter, Kuratoren und Kunstsammler, aber auch wer sich nur einmal umsehen möchte, wird am Samstag und Sonntag sicher Interessantes entdecken. Mehr Infos zur Kunstmesse Art Düsseldorf finden Sie hier.

Wanderung im Duisburger Stadtwald

Der Duisburger Stadtwald umfasst mit den Mülheim-Speldorfer Waldgebieten eine Fläche von 30 Quadratkilometern. Genug Platz also zum Wandern. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung, die an der katholischen Akademie "Die Wolfsburg" auf Mülheimer Stadtgebiet in unmittelbarer Nähe zu Duisburgs Stadtgrenze beginnt. Startpunkt am Sonntag: der Falkenweg in Mühlheim. Mehr Infos zur Wanderung im Duisburger Stadtwald finden Sie hier.

New Fall Festival in Düsseldorf

Beim New Fall Festival am Samstag und Sonntag erklingen Electro- und Indie-Töne an Orten, an denen diese Musik sonst kaum zu hören ist. Das Festival richtet sich an ein Publikum mit gestiegenem Anspruch an Atmosphäre, Soundqualität und Künstler. Mehr Infos zum New-Fall-Festival finden Sie hier.

Ausstellung "Silberkunst" in Dormagen-Zons

Hier ist zu sehen, wie vielseitig und spannend Objekte aus Silber sein können. 77 Werke von 65 Künstlern schimmern und glänzen im Zonser Kreismuseum – es sind Stücke der Preisträger sowie weiterer ausgewählter Teilnehmer der 18. "Silbertriennale International", weltweit einer der wichtigsten Wettbewerbe  der Silberschmiedekunst. Mehr Infos zur Ausstellung "Silberkunst" in Zons finden Sie hier.

Nachtflohmarkt in Düsseldorf

Der "Nachtkonsum" ist ein Spät-Flohmarkt für Trödler, die es satt haben, am Samstagmorgen vom Wecker aus dem Bett geklingelt zu werden, um auf dem regulären Trödelmarkt nicht vor leeren Tischen zu stehen. Live-Musik, ausgefallene Schnäppchen und der Charme des Boui Boui Bilk schaffen eine tolle Atmosphäre. Mehr Infos zum Nachtflohmarkt in Düsseldorf finden Sie hier.

Trödelmarkt in NRW – das sind die schönsten Flohmärkte

Plattenküche in Duisburg

Hier kommen gleich zwei gute Dinge auf den Teller: Essen und Musik. Die Seehaus-Crew liefert erst drei fantastische Gänge auf dem Porzellan- und als vierten Gang Retrosound auf dem Plattenteller. Es gibt eine Extra-Prise Disco-Klassiker und aktuelle Hits – und das mit einem tollen Blick über den Bertasee. Die Veranstaltung startet am Samstag um 20 Uhr mit einem Drei-Gang-Menü im Restaurant und die Party ab 22 Uhr im Obergeschoss. Mehr Infos zur Plattenküche in Duisburg finden Sie hier.

Ausstellung "Gurlitts Vermächtnis" in Bonn

2012 wurden bei einer Durchsuchung der Wohnung von Cornelius Gurlitt in München rund 1200 Kunstwerke gefunden, kurz darauf tauchten weitere Arbeiten in seinem Haus in Salzburg auf, darunter unter anderem Werke von Monet, Dürer, Liebermann, Picasso, Munch. Die Arbeiten, knapp 1600 insgesamt, wurden als mutmaßliche NS-Raubkunst beschlagnahmt. Nun wird eine Auswahl der Sammlung erstmals in einer Doppelausstellung in Bonn und Bern gezeigt. In der Bonner Bundeskunsthalle sind gut 250 Werke zu sehen, deren Herkunft bislang ungeklärt ist. Mehr Infos zur Ausstellung "Gurlitts Vermächtnis" finden Sie hier.

Flohmarkt "Mädchen-Klamotte" in Krefeld

Eigentlich braucht es ja kaum gute Gründe, um mal wieder auf Shoppingtour zu gehen. Der "Mädchen-Klamotte"-Flohmarkt am Sonntag liefert dennoch einige. Hier gibt es von (selbstverständlich) sehr gut erhaltener Second-Hand-Kleidung über Vintage-Schätze bis hin zu Designerware und Kinderkleidung alles. Mehr Infos zum Flohmarkt "Mädchen-Klamotte" in Krefeld finden Sie hier.

Kölner Dom besteigen

Das Fußballstadion, die Rheinbrücken, Universitäten und Seen: Köln hat viel Sehenswertes zu bieten. Davon sollte sich jeder Besucher mindestens ein Mal auch von oben ein Bild machen. Die anstrengende Turmbesteigung auf den Kölner Dom lohnt sich. Öffnungszeiten im November und Dezember: 9 bis 16 Uhr. Letzte Chance hochzusteigen: 30 Minuten vor der Schließung. Mehr Infos zum Kölner Dom finden Sie hier.

So wirkt der Kölner Dom bei Nacht FOTO: dpa, obe htf

Poetryslam "Poesieschlachtpunktacht", Düsseldorf

Beim Poetry Slam dichten die Teilnehmer gegeneinander – nicht nur mit Worten, sondern mit ihrem ganzen Körper. Diese Art des Wettstreits hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Fahrt aufgenommen – obwohl es den Poetry Slam schon seit den 1980er-Jahren gibt. Mehr Infos zur Poesieschlachtpunktacht finden Sie hier.

Noch mehr Tipps für Düsseldorf und die Umgebung finden Sie in unserer Freizeit-App Duu. Sie ist kostenlos im App- und Play-Store erhältlich. Weitere Infos gibt es unter www.rp-online.de/duu.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(rpo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungen, Ausflüge, Unternehmungen in NRW: 10 Tipps


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.