| 18.52 Uhr

Weihnachtsmarkt in der Innenstadt
Anti-Terrorsperren in Essen haben jetzt rote Schleifen

Weihnachtsmarkt in Essen: Anti-Terrorsperren haben rote Schleifen
Mitarbeiter vom Stadtmarketing schmücken die Betonsperren zur Sicherung des Weihnachtsmarktes in Essen mit roten Schleifen. FOTO: dpa, rwe
Essen. Nach Bochum hat auch die Stadt Essen ihre Anti-Terrorsperren weihnachtlich geschmückt. Am Mittwoch wurden am Weihnachtsmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz Betonklötze mit roten Schleifen umwickelt. Die Stadt rief Bürger dazu auf, bei der Aktion mitzumachen.

"Wenn Sie in die Innenstadt kommen, wirken solche Betonklötze erst mal ausladend. Vielleicht sehen solche kleinen Wundertüten ein bisschen schöner aus, und dann gehen die Leute auf den Markt und vergessen hoffentlich, dass es hier diese Steine gibt", sagte Stadtmarketing-Geschäftsführer Dieter Groppe.

Als Geschenke verpackte Terrorsperren sollen auch auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt für Sicherheit sorgen. Die 20 mit Granulat gefüllten Säcke waren vergangene Woche in die mit Sternen und Tannen verzierte Folie gewickelt worden.

Die schönsten Weihnachtsmärkte in NRW 2017 FOTO: Günter von Ameln
(lsa/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsmarkt in Essen: Anti-Terrorsperren haben rote Schleifen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.