Bilderserien RegioZoo
Zoodirektor aus Duisburg

"Delfine hätten die Aktivisten sogar töten können"

Duisburg. Vermeintliche Tierschützer haben im Duisburger Zoo eine voll besetzte Delfinshow gestört. Sie sprangen zu den Tieren ins Wasser. Die Säuger blieben ruhig. Nach Angaben des Zoodirektors hätte der Vorfall aber auch tödlich ausgehen können. Von Christian Schwerdtfegermehr

Zoo Duisburg

Aktivisten springen während Show ins Delfin-Becken

Aktivisten aus den Niederlanden und aus Spanien sind am Sonntag während einer Delfin-Show im Duisburger Zoo in das Becken der Tiere gesprungen und haben dort gegen die Haltung von Delfinen protestiert. Fünf Personen wurden festgenommen.  Von Sabine Krickemehr

Studie zu Straßenbahnunfällen

Karlsruhe am gefährlichsten – Köln auf dem dritten Platz

Der Straßenbahnverkehr in Karlsruhe ist bezogen auf die Größe des Streckennetzes einer Studie zufolge deutschlandweit am gefährlichsten. Köln landet auf dem dritten Platz, Düsseldorf ist die Nummer Acht der gefährlichsten Städte.  mehr

Wirtschaftliche Probleme

Air Berlin will zwei NRW-Flughäfen aufgeben

Der geplante Schrumpfkurs bei Air Berlin bereitet den NRW-Flughäfen Sorgen. Aus einer Präsentation geht hervor, dass sich die angeschlagene Fluggesellschaft unter anderem von den Flughäfen Paderborn und Köln/Bonn verabschieden wird. mehr